Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

In Sofia wird eine Tempo-30-Zone eingerichtet

Foto: sofia.bg

Ab Anfang Februar wird in Sofia eine Tempo-30-Zone eingerichtet – die erste Zone mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Stundenkilometern, berichtete BNR-Reporterin Evelina Stojanowa. Die Zone beginnt im Viereck zwischen den Boulevards „Pentscho Slavejkow“, „Prag“, „General Skobelew“ und „Witoscha“. Dimitar Petrow von der Direktion für Verkehrsmanagement und -analyse der Stadt Sofia erklärte gegenüber dem Bulgarischen Nationalen Rundfunk, dies sei eine der Maßnahmen zur Reduzierung von Verkehrsunfällen. „30 km/h ist die Geschwindigkeit, bei der Fußgänger bei einem Autounfall eine große Überlebenschance haben und der Unfall nicht zu einem fatalen Ende führt“, sagte Petrow.

mehr aus dieser Rubrik…

Ministerpräsident Kyrill Petkow

Ministerpräsident Bulgariens kritisiert in Davos Abhängigkeit Europas von Russland

„ Der Krieg in der Ukraine hat uns in etliche Krisen gestürzt, weil wir uns von Russland abhängig gemacht haben “, sagte der bulgarische Ministerpräsident Kyrill Petkow auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Petkow fügte hinzu, dass „wir nicht auf..

veröffentlicht am 26.05.22 um 08:50

Corona-Tagesstatistik: 316 Neuinfizierte und 6 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 6.917 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 316 neue Covid-19-Fälle registriert, die rund 4,57 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 26.05.22 um 08:10

Außenminister von Saudi-Arabien zu Besuch

Außenministerin Teodora Gentchowska wird heute den Außenminister des Königreichs Saudi-Arabien, Prinz Faisal bin Farhan al Saud, zu einem Vier-Augen-Gespräch empfangen. Vorgesehen sind auch Gespräche zwischen beiden Delegationen. Beim Besuch des..

veröffentlicht am 26.05.22 um 07:15