Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Krankenpfleger weisen auf akute Probleme im Gesundheitswesen hin

Foto: BGNES

Die Gewerkschaft der bulgarischen Krankenpfleger fordert eine dringende Reform des bulgarischen Gesundheitswesens, da dessen maroder Zustand die Ursache für die hohe Sterblichkeitsrate im Land sei. Die akuten Probleme seien der Personalmangel, die Nichteinhaltung von Arbeitsnormen und das Fehlen eines Tarifvertrags in den meisten Gesundheitseinrichtungen. Der Mangel an Nachwuchs werde durch Krankenschwestern im Rentenalter ausgeglichen, die 24 bis 36 Stunden ohne Unterbrechung arbeiten, erklärte Dimitrija Dimitrowa von der Krankenpflegergewerkschaft in einem Interview für den BNR. Die alternde Bevölkerung, die vielen chronischen Erkrankungen, die Unmöglichkeit der Menschen, sich behandeln zu lassen, weil sie kein Geld haben, führen zu der hohen Sterblichkeit, kommentierte Dimitrowa und appellierte an das Parlament, dringend einzugreifen. Anderenfalls werde die Gewerkschaft zu Protesten aufrufen.

mehr aus dieser Rubrik…

Corona-Tagesstatistik: 275 Neuinfizierte und 6 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 6.114 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 275 neue Covid-19-Fälle registriert, die rund 4,5 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 19.05.22 um 09:06
Karen Donfried und Rumen Radew

Präsident Radew bittet USA um Unterstützung für bulgarische Armee und Sicherheit

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew sprach auf einem Treffen mit der stellvertretenden US-Außenministerin für europäische und eurasische Angelegenheiten, Karen Donfried, die Frage einer rechtzeitigen Unterstützung der bulgarischen..

veröffentlicht am 19.05.22 um 08:47
Wladimir Dimitrow - Selbstbildnis

Eröffnung von Ausstellungen zum 140. Geburtstag des Malers Wladimir Dimitrow

Heute Abend um 18.00 Uhr wird in der Nationalgalerie „Quadrat 500“ eine Ausstellung eröffnet, die dem 140. Jahrestag der Geburt des Klassikers der bulgarischen bildenden Kunst Wladimir Dimitrow , genannt „der Meister“ (1882-1960) gewidmet ist. An..

veröffentlicht am 19.05.22 um 07:25