Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Wettervorhersage für den Donnerstag

Foto: BGNES

In der Nacht zum 20. Januar wird es bei schwachen Südwestwinden aufklaren. Die Lufttemperaturen werden auf Werte zwischen -7°C und -2°C absinken; in Sofia und Umgebung um die -4°C.

Am Tage wird sonniges Wetter vorherrschen. Schwache, in der Donauebene und Ostbulgarien bis mäßige Winde sind aus Richtung West-Südwest zu erwarten. Die Lufttemperaturen werden spürbar ansteigen und Höchstwerte zwischen 6°C und 11°C erreichen; in Sofia und Umgebung wird die Quecksilbersäule auf maximal 8°C klettern. Erst am Abend werden Nordwestwinde kältere Luftmassen ins Land wehen und für schwache Regenfälle in Westbulgarien sorgen. In der Nacht zum Freitag soll der Regen in Schnee übergehen.

In den Gebirgen bleibt es am Donnerstag sonnig mit starken West-Nordwestwinden, die gegen Abend an Stärke zunehmen werden. Die maximale Lufttemperatur in einer Höhe von 1.200 Metern über dem Meeresspiegel wird etwa 4°C betragen und über 2.000 Metern bis zu -2°C.

An der Schwarzmeerküste wird ebenfalls sonniges Wetter vorherrschen. Mäßige, zuweilen starke Winde sind aus Richtung Südwest zu erwarten. Die Tageshöchsttemperaturen der Luft und des Wassers in Küstennähe werden bei 7°C bis 8°C liegen.


mehr aus dieser Rubrik…

Das Astronomische Observatorium „Nikolaus Kopernikus“ in Warna

Digitales Planetarium mit amerikanisch-russischer Software in Warna

Ein neues digitales Planetarium mit amerikanisch-russischer Software wurde am Astronomischen Observatorium „Nikolaus Kopernikus“ in Warna vor Journalisten und Erstklässlern demonstriert , berichtete BNR Warna. Touristen und Schüler haben die..

veröffentlicht am 19.05.22 um 14:47

Arbeitslosigkeit unter 5% gesunken

Die Arbeitslosigkeit in Bulgarien liegt bei 4,9 Prozent, teilte das Nationale Statistikamt mit. Im Vergleich zum ersten Quartal 2021 sei ein Rückgang von 1,4 Prozent zu verzeichnen. Die Erwerbsquote der Bürger im Alter zwischen 15 und 64 Jahren..

veröffentlicht am 19.05.22 um 13:35
Staatspräsident Rumen Radew

Präsident übereicht staatliche Auszeichnungen im Vorfeld des 24. Mai

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew verlieh Kulturschaffenden hohe staatliche Auszeichnungen. Traditionell geschieht das vor dem 24. Mai – dem Tag der heiligen Brüder Kyrill und Method, des bulgarischen Alphabets, der bulgarischen Bildung..

veröffentlicht am 19.05.22 um 13:11