Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Spanische Eurofighter schützen ab Februar bulgarischen Luftraum

Foto: EPA/BGNES

Bulgarien arbeite an drei möglichen Szenarien für einen Konflikt zwischen Russland und der Ukraine, sagte Verteidigungsminister Stefan Janew für Nova News TV. „Ob und welche Entscheidung ansteht, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Im Februar steht ein Treffen der NATO-Verteidigungsminister an. Bis dahin muss Bulgarien eine nationale Position haben, die ich dort vertreten muss“, erklärte Janew.
Auf Ersuchen der NATO werde Spanien im Februar sechs Eurofighter-Flugzeuge und 100 Soldaten nach Bulgarien entsenden, informierte die spanische Verteidigungsministerin Margarita Robles. Diese Mission soll, angesichts der ständigen Präsenz russischer Flugzeuge, den alliierten Luftraum schützen, erklärte Robles.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Donnerstag

In den Morgenstunden des 26. Mai werden die Tiefsttemperaturen Werte zwischen 12°C und 18°C annehmen; in Sofia und Umgebung um die 14°C. Am Tage wird es sonnig sein, mit einer schwachen Bewölkungszunahme am Nachmittag und vereinzelten..

veröffentlicht am 25.05.22 um 19:45

Ausstellung von bulgarischen Herkunftsnachweisen blockiert

Gefälschte Dokumente blockieren derzeit die Ausstellung von bulgarischen Herkunftsnachweisen und Reisepässen für Bürger Nordmazedoniens und Albaniens mit eindeutig bulgarischer Herkunft. Das sei bei einer Anhörung von Vertretern der Exekutivagentur für..

veröffentlicht am 25.05.22 um 19:31

Infrastruktur macht Diversifizierung Bulgariens und des Balkans möglich

„Wir können optimistisch in das nächste Jahrzehnt blicken, wenn wir die Lehren der letzten 10 Jahre berücksichtigen“, erklärte der Ministerpräsident Kyrill Petkow während der Diskussion zum Thema „Verlorenes Jahrzehnt?“ im Rahmen des..

veröffentlicht am 25.05.22 um 18:21