Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Gastwirte wollen neue Epidemie-Vorschriften boykottieren

Foto: BGNES

Die Gastwirtschaften werden die neuen Epidemie-Vorschriften wahrscheinlich boykottieren, erklärte für den BNR Emil Kolarow, Vorsitzender der Vereinigung der Gastwirtschaften Bulgariens. 
Die Einschränkungen sehen eine Arbeitszeit bis 22.00 Uhr vor, obligatorische Vorlage eines grünen Zertifikats und 50%ige Belegung der Sitzplätze. 
„Die meisten Kollegen in der Branche sehen sich an die Wand gestellt. Wenn sie die Vorschrift nicht boykottieren, bedeutet das den sofortigen Bankrott“, kommentierte Emil Kolarow. Er versprach, den Rücktritt all derer zu fordern, die gegen die, seinen Worten zufolge, am stärksten geimpfte Branche sind und kündigte Massenproteste an.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Freitag

Am 28. Februar wird es am Vormittag in Westbulgarien und am Nachmittag auch im mittleren Teil des Landes zu einer Verdichtung der Bewölkung sowie Regenfällen und teils Gewittern kommen. Die Lufttemperaturen werden dennoch recht hoch liegen und..

veröffentlicht am 27.05.22 um 19:45
Krassimira Welitschkowa

Allen ukrainischen Flüchtlingen wird Unterkunft geboten

Etwa 95.000 ukrainische Flüchtlinge befinden sich derzeit in Bulgarien. Weniger als 60.000 seien in Hotels untergebracht, informierte in einem Interview für den BNR Krassimira Welitschkowa, Beraterin der stellvertretenden Premierministerin Kalina..

aktualisiert am 27.05.22 um 19:09

Löscharbeiten im Naturpark Rila dauern an

In der Nähe der Berghütte „Makedonija“ im Rila-Gebirge ist Technik im Einsatz, um Waldschneisen zu schaffen, damit Löschtechnik bei der Bekämpfung der Brände in den höheren Lagen des Gebirges eingesetzt werden kann. Das Feuer hat sich auf einer..

aktualisiert am 27.05.22 um 18:43