Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Eröffnung der ersten U-Bahn-Linie in Sofia vor 24 Jahren

Foto: Archiv

Die Sofioter Metro feiert 24 Jahre seit der Inbetriebnahme ihres ersten Abschnitts mit fünf Stationen. Der erste Zug der städtischen U-Bahn startete am 28. Januar 1998 auf einer Strecke mit einer Länge von 6,4 km.
Der Bau der ersten fünf U-Bahnhöfe begann 1979. Der damalige Bürgermeister Petar Mezhduretchki machte an der künftigen Station „Wardar“ den ersten Spatenstich. Ihr Bau nahm 19 Jahre in Anspruch. 1999, 2000 und 2003 kamen weitere drei Stationen dazu. So wurde die Westachse der Linie 1 in insgesamt 24 Jahren gebaut. Es folgte der Bau der zweiten und dritten Linie, die die abgelegenen Stadtteile Sofias mit der Stadtmitte verbinden.
Für den März dieses Jahres ist der Start der Bauarbeiten für die neuen Abschnitte der Linie 3 geplant, die bis spätestens 2026 abgeschlossen sein sollen.

mehr aus dieser Rubrik…

Teodora Gentschowska

Teodora Gentschowska: Bulgariens Haltung zu Nordmazedonien ist unverändert

Bulgarien besteht nach wie vor auf die Umsetzung des Freundschaftsvertrags und auf konkrete Ergebnisse. Wir haben fünf Monate mit Gesprächen und Interviews verloren. Wir warten einfach darauf, dass die Umsetzung des Abkommens beginnt. Das sagte..

veröffentlicht am 18.05.22 um 18:51

Italien übernimmt führende Rolle in multinationaler Kampfgruppe in Bulgarien

Italien übernimmt die Rolle des „Rahmenstaates“ der multinationalen Kampfgruppe in Bulgarien, legt ein Beschluss des Ministerrates fest. Die führende Rolle Italiens bedeutet, dass es bis zu 800 Soldaten mit den erforderlichen Waffen, Ausrüstung und..

veröffentlicht am 18.05.22 um 18:36

Bulgarien leitet Gelder aus europäischen Programmen an Flüchtlinge aus der Ukraine

Freie Mittel aus europäischen operationellen Programmen sollen per Regierungsbeschluss verwendet werden, um die Bedürfnisse der Menschen zu decken, die vor dem Krieg in der Ukraine flüchten und sich in Bulgarien niederlassen. 60 Millionen Euro aus..

veröffentlicht am 18.05.22 um 17:28