Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Bojko Borissow zum Vorsitzenden von GERB wiedergewählt

Foto: BGNES

Der Vorsitzende der GERB-Partei und frühere Ministerpräsident Bojko Borissow wurde auf dem Wahlparteitag von GERB einstimmig zum Parteivorsitzenden wiedergewählt. „Während eines Krieges werden die Kommandeure nicht ausgewechselt“, kommentierte Borissow und schlug vor, dass seine beiden Stellvertreter Tomislaw Dontschew und Daniel Mitow auf ihren Posten verbleiben. In einer politischen Erklärung kündigte GERB an, für eine neue Leitung des Landes zu arbeiten und eine Strategie für vorgezogene Wahlen zu verfolgen. GERB wolle ferner eine Schattenregierung bilden. Nach Ansicht der Oppositionspartei habe das derzeitige Kabinett in Bezug auf den Krieg in der Ukraine, die Sozialpolitik sowie die Bewältigung von Preisanstieg und Inflation versagt. Gast des Forums ist Manfred Weber, Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.


mehr aus dieser Rubrik…

Gekauft wird nur das, wonach Nachfrage besteht und was angeboten wird

Der Vorsitzende der größten Oppositionspartei GERB, Bojko Borissow, warnte, dass die Abgeordneten unter Druck gesetzt werden, bei der Abstimmung über das neue Kabinett mit dem Mandat von „Wir setzen die Veränderung fort“ dem Plenarsaal..

veröffentlicht am 06.07.22 um 14:50
Kyrill Petkow (l.) und Assen Wassilew

Neuwahlen als Ausweg aus der politischen Krise

Bereits am Freitag, unmittelbar nachdem der für das Amt des Ministerpräsidenten von „Wir setzen die Veränderung fort“ nominierte Assen Wassilew ein Mandat zur Regierungsbildung vom Staatspräsidenten erhalten hatte, nahm seine Partei Verhandlungen..

veröffentlicht am 04.07.22 um 14:55

Blickpunkt Balkan

Frankreich setzt sich entschieden für Nordmazedonien ein Auf dem NATO-Forum in Madrid sagte der französische Präsident Emmanuel Macron , dass eine Kompromisslösung zum Verhandlungsrahmen Nordmazedoniens mit der EU vorliege, die auch..

veröffentlicht am 01.07.22 um 14:00