Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Nur wenige bulgarische Fußballprofis in Elitemeisterschaften

Foto: BGNES-Archiv

In einer Studie des Schweizerischen Fußballobservatoriums belege Bulgarien den nicht beneidenswerten 62. Platz unter 80 Ländern. Die Zahl der bulgarischen Fußballspieler im Ausland sei in den letzten 5 Jahren um 9 zurückgegangen, was einem Rückgang von 15 % entspriche.

Laut dem wöchentlichen Bericht der Beobachtungsstelle habe Bulgarien derzeit nur 50 Spieler, die an ausländischen Meisterschaften teilnehmen, und fast keine Bulgaren in den Elite-Top-5-Wettbewerben. Derzeit spielt nur der Verteidiger Petko Hristow im italienischen Spezia. Iliya Gruewsei mit Werder Bremen auf dem Weg in die Bundesliga.

An erster Stelle beim Export von Spielern stehe Brasilien mit 1.219 Spielern, gefolgt von Frankreich mit 978 Spielern und Argentinien mit 815 Spielern. Letzte im Raning seien Peru, Sambia und Usbekistan.


mehr aus dieser Rubrik…

Die Bulgarin Silvia Asdreewa hat den Everest bezwungen

Die Bulgarin Silvia Asdreewa aus Petritsch hat in einer Expedition unter der Leitung des Nepalesen Nirmal Purja (der durch seinen Rekord für die schnellste Besteigung der 14 Achttausender weltberühmt wurde) ihren Fuß auf den höchsten Gipfel unseres..

veröffentlicht am 16.05.22 um 19:58

„Lewski“ wird nach 13 Jahren wieder Landespokalsieger

Der Fußballklub „Lewski“ hat den Landespokal errungen, nachdem er sich im Finale gegen seinen größten Rivalen „ZSKA Sofia“ mit 1:0 durchsetzen konnte. Der Pokal ist der erste für „Lewski“ seit 2009 und der erste im Pokalturnier seit 2007. Den..

veröffentlicht am 16.05.22 um 11:58

Varna Athletics Marathon startet mit Rekordzahl an Teilnehmern

Eine Rekordzahl an Teilnehmern startet heute beim Varna Athletics Marathon, Teil der Initiative „Laufen als Lifestyle“. Mehr als 760 Athleten haben sich angemeldet, darunter Gäste aus England, Deutschland, Rumänien und anderen Ländern. Der..

veröffentlicht am 08.05.22 um 07:05