Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Neues humanitäres Programm für ukrainische Flüchtlinge steht auch Hotels offen

Kalina Konstantinowa
Foto: gov.bg

Die im Nationalen Touristenregister eingetragenen staatlichen Erholungsheime und Unterkünfte können am neuen humanitären Programm zur Unterbringung von Personen mit vorübergehendem Schutz teilnehmen, teilte der Pressedienst der Regierung mit. Das neue Programm sieht 15 Lewa pro Person pro Nacht sowie drei Mahlzeiten täglich vor. 

„Wir sind uns bewusst, dass sich hauptsächlich Unterkünfte der unteren Klasse wie Familienhotels und Pensionen daran beteiligen können“, sagte die stellvertretende Premierministerin für effektive Regierungsführung Kalina Konstantinowa in einer Videoansprache. Die Ein- oder Zweisterne-Hotels verfügen über fast 175.000 Betten. Worten der Vizepremierin zufolge hat die Maßnahme bisher Zehntausenden ukrainischen Müttern mit Kindern Zuflucht geboten und eine Reihe von Unternehmen finanziell unterstützt, die von der Covid-Krise schwer betroffen waren.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien fordert Einstufung von Atomkraft als grüne Energie

Bulgarien hat sich der Meinung von 20 Gewerkschaften aus Belgien, der Tschechischen Republik, Finnland, Frankreich, Ungarn, Litauen, Rumänien, der Slowakei, Slowenien und Kroatien zur Unterstützung der Kernenergie angeschlossen, teilte das..

veröffentlicht am 04.07.22 um 18:13
Sergej Lawrow

Sergej Lawrow über ausgewiesene russische Diplomaten: Wir werden mit dem Gleichen antworten

Russlands Reaktion auf die von Bulgarien ausgewiesenen Diplomaten werde ähnlich ausfallen, gab der russische Außenminister Sergej Lawrow zu verstehen.  Letzte Woche erklärte die russische Botschafterin in Bulgarien, Eleonora Mitrofanowa, dass sie..

aktualisiert am 04.07.22 um 17:47

Drei Parteien arbeiten an Regierungsprogramm mit Assen Wassilew als Premier

Die Parteien „Wir setzen die Veränderung fort“, die Bulgarische Sozialistische Partei (BSP) und die Koalition „Demokratisches Bulgarien“ haben eine Arbeitsgruppe zur Ausarbeitung des Regierungsprogramms eines möglichen Kabinetts mit Assen..

veröffentlicht am 04.07.22 um 17:43