Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Löscharbeiten im Naturpark Rila dauern an

| aktualisiert am 27.05.22 um 18:43
Foto: BGENS

In der Nähe der Berghütte „Makedonija“ im Rila-Gebirge ist Technik im Einsatz, um Waldschneisen zu schaffen, damit Löschtechnik bei der Bekämpfung der Brände in den höheren Lagen des Gebirges eingesetzt werden kann. Das Feuer hat sich auf einer Fläche von 50 Hektar auf einer Höhe von 1.800 Metern über dem Meeresspiegel ausgebreitet.

80 Feuerwehrleute und Forstarbeiter kämpfen den dritten Tag gegen die Feuersbrunst. Ein Militärhubschrauber kam im unwegsamen Gelände auch zum Einsatz. Es besteht Absturzgefahr. Probleme bereitet auch herabfallendes Geröll. Aus diesem Grund ist der Einsatz von freiwilligen Helfern untersagt

Für das Rila-Kloster bestehe keine Gefahr, da das Feuer weit von der heiligen Stätte entfernt sei, teilte der Chef der Feuerwehr in Rila Stefan Tachtadschijski mit.


mehr aus dieser Rubrik…

Corona-Tagesstatistik: 538 Neuinfizierte und 2 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 3.903 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 538 neue Covid-19-Fälle registriert, die 13,78 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 02.07.22 um 09:05

Asia-Festival im Südpark von Sofia

Im Südpark von Sofia beginnt um 10:00 Uhr Ortzeit hinter dem Museum „Land und Leute“ die vierte Ausgabe des Asienfestivals „Schätze aus dem Osten“. Die Veranstaltung wird von der indonesischen Botschaft in Bulgarien in Partnerschaft mit 11 anderen..

veröffentlicht am 02.07.22 um 08:25

Unterhaltungsprogramm zum Stadtfest von Welingrad

Am heutigen Stadtfest von Welingrad wird das 49. Welingrader Kulturfestival eröffnet. Die Feier beginnt um 9:00 Uhr Ortszeit mit einer Liturgie in der Kirche „Mariä Himmelfahrt“. Danach folgt die Eröffnung des 12. Internationalen Festivals für junge..

veröffentlicht am 02.07.22 um 07:30