Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Präsident umreißt bulgarische NATO-Prioritäten

Foto: BGNES

Nachdem sie sich jahrzehntelang auf den Kampf gegen den Terrorismus und die Festigung des Friedens außerhalb ihrer Region konzentriert habe, kehre die NATO nun zu ihrer eigentlichen Mission zurück, der Gewährleistung von Sicherheit und territorialer Integrität für die Mitgliedsländer. Das erklärte Präsident Rumen Radew vor Beginn des NATO-Treffens in Madrid.
Das neue Sicherheitsumfeld erfordere neue Ansätze und Lösungen, um sicherzustellen, dass der Krieg in der Ukraine seine territoriale Reichweite nicht erweitere, fügte Radew hinzu. Es sei für uns von strategischer Bedeutung, nicht nur führende technologische Lösungen in unserer eigenen Verteidigungskapazität zu implementieren, sondern auch unsere Verteidigungsindustrie und -wissenschaft in die führenden Technologie- und Produktionsprojekte der NATO zu integrieren, erklärte Bulgariens Präsident.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Dienstag

Am 9. August wird sonniges Wetter vorherrschen . Erst am Nachmittag wird sich der Himmel bewölken; es sind jedoch nur in Nordwestbulgarien vereinzelte Regenschauer zu erwarten. Es wird weiterhin sommerlich heiß mit Tageshöchsttemperaturen zwischen..

veröffentlicht am 08.08.22 um 19:45

Luftstreitkräfte von 5 Ländern beteiligen sich an „Thracian Viper“

Besatzungen der bulgarischen Luftstreitkräfte haben mit der gemeinsamen Flugübung „Thracian Viper - 2022“ begonnen, an der auch die Luftwaffen Griechenlands, Kanadas, Rumäniens und der Vereinigten Staaten in Europa beteiligt sind.  Bis zum 19...

veröffentlicht am 08.08.22 um 19:31

Bulgarische Drohnen werden Frachtflüge in der EU durchführen

Bereits Ende 2022 sollen Frachtflüge mit bulgarischen Drohnen im Mittelmeerraum und 2024 auch in Bulgarien beginnen.  Die Frachtflüge mit bulgarischen Drohnen werden zunächst in Malta und Italien starten. Ihre Reichweite soll schrittweise..

veröffentlicht am 08.08.22 um 18:55