Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Premier Petkow räumt Kommunikationsfehler ein

Kiril Petkow
Foto: BGNES

"Es gibt keine Einzelentscheidung über die Ausweisung russischer Diplomaten. Wie klar geworden ist, hat die Arbeit im März begonnen", sagte der scheidende Premierminister Kiril Petkow nach einem Treffen mit der Parlamentsfraktion der BSP. 

„Der einzige Fehler, den ich vielleicht begangen habe, war die Darstellung der Ereignisse in der Kommunikation. Sie hätte von den zuständigen Institutionen kommen müssen“, sagte Petkow und kündigte an, dass der Dialog mit den Sozialisten fortgesetzt werde.

„Das Gespräch hat unsere Haltung nicht verändert. Wir werden über die Bildung einer neuen Regierung verhandeln, wenn „Wir setzen die Veränderung fort“ einen anderen Premierminister vorschlägt.“ Das sagte die BSP-Vorsitzende und scheidende Vizepremierin Kornelia Ninowa nach dem Treffen. Die BSP hat sich von den Verhandlungen über die Aufstellung eines neuen Regierung zurückgezogen, nachdem Premier Petkow 70 russische Diplomaten aus Bulgarien ausgewiesen hat.


mehr aus dieser Rubrik…

Iwan Demerdschiew

Innenminister erwartet weitere Angeklagte in Sachen Hemus-Autobahn

Der geschäftsführende Innenminister Iwan Demerdschiew sagte gegenüber dem BNR, dass es Ergebnisse der Untersuchung von Missständen beim Bau der Hemus-Autobahn geben wird. Ihm zufolge erfordere der Fall, in dem es bisher nur einen Angeklagten gibt,..

veröffentlicht am 12.08.22 um 14:32
Ministerpräsident Galab Donew

Premierminister forderte ein Ende des „Kriegs auf den Straßen“

„Jede Meldung über einen Verkehrsunfall, der wieder einmal ein Menschenleben gefordert hat, lässt Wut in mir aufkommen, weil ich überzeugt bin, dass der „Krieg auf den Straßen“ ein Ende haben kann “, sagte der amtierende Ministerpräsident Galab..

veröffentlicht am 12.08.22 um 13:08
Vizepräsidentin Ilijana Jotowa

Vizepräsidentin stuft Unterstützung des bisherigen Premierministers als Fehler ein

Der frühere Ministerpräsident und sein Stellvertreter, Kyrill Petkow und Assen Wassilew, erhielten als junge Menschen mit einem Anspruch auf ernsthafte Bildung, frische Ideen und eine neue Perspektive eine große Chance . „Der Präsident hat einen..

veröffentlicht am 12.08.22 um 12:42