Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

11 Straferlasse für illegalen Bau an Hemus-Autobahn

Foto: BGNES

Die Direktion für Nationale Baukontrolle hat 11 Straferlasse wegen illegaler Bauarbeiten bei zwei Abschnitten der Hemus-Autobahn ausgehändigt. Der Bau erfolgt ohne genehmigte Investitionsvorhaben und ohne Baugenehmigung. Bei den Kontrollen wurde festgestellt, dass Bau- und Installationsarbeiten in Liegenschaften, staatlichem, kommunalem und privatem Eigentum, durchgeführt werden, für die das Enteignungsverfahren zum Zeitpunkt der Kontrolle noch nicht abgeschlossen war.

Das Strafverfahren für die Hemus-Autobahn begann Ende letzten Jahres, als dem Bauunternehmen Awtomagistrali EAD und den Bauunternehmen, mit denen es Verträge geschlossen hat, Akten wegen Verwaltungsübertretung übergeben wurden.


mehr aus dieser Rubrik…

"Wir setzen die Veränderung fort" und "Bulgarischer Fortschritt" als Parteien registriert

Das Gericht erlaubte die Eintragung der politischen Parteien „Wir setzen die Veränderung fort“ und „Bulgarischer Fortschritt“.  Vorsitzende von "Wir setzen die Veränderung fort" sind der ehemalige Premierminister Kiril Petkow und der ehemalige..

veröffentlicht am 09.08.22 um 19:15

Tourismusministerium mit Initiativen für Wintersaison

Der amtierende Tourismusminister Ilin Dimitrow bereitet Roadtrips zu nahe gelegenen Märkten wie Nordmazedonien, Serbien, Rumänien, Türkei, Griechenland und Märkten mittlerer Entfernung wie Deutschland, die Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Naher Osten..

veröffentlicht am 09.08.22 um 18:59

Neue Autobahn soll Transportverbindung zu Nordmazedonien verbessern

Die Agentur für Straßeninfrastruktur hat eine öffentliche Ausschreibung für ein Projekt zum Bau der Autobahn Gueshevo - Dupniza angekündigt . Die Strecke wird eine komfortable Verbindung zwischen dem transeuropäischen Verkehrskorridor „Orient/Östliches..

veröffentlicht am 09.08.22 um 17:26