Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Plowdiw feiert Tag des Aşure

Foto: Radio Plowdiw

Tausende Einwohner der südbulgarischen Stadt Plowdiw und ihrer Gäste probierten die noch aus vorislamischer Zeit stammende Süßspeise Aşure, die hauptsächlich aus gekochtem Weizen besteht. Getreu der Tradition wurde im Stadtzentrum von Plowdiw vor der Dschumaja-Moschee dieses Dessert verteilt. Das Fest wurde ein weiteres Jahr in Folge vom Moslemischen Vorstand und dem Bezirksmuftiat organisiert. An diesem Tag bereiten die Moslems in Bulgarien speziell diese Süßspeise zu und verteilen sie an ihre Nachbarn, gleichgültig ihrer Religionszugehörigkeit. Die Geste gilt als Botschaft des Friedens, der Freude und des Segens, sagte Ahmed Pehlivan, Vorsitzender des Moslemischen Vorstands, zitiert von der bulgarischen Nachrichtenagentur BTA.

Der Feiertag wird nach dem muslimischen Kalender am 10. Tag des Monats Muharrem gefeiert, weil der Überlieferung nach diejenigen, die mit der Arche Noah der Flut entkommen waren, 10 Arten von Nahrungsmitteln vorgefunden und damit die legendäre Süßspeise zubereitet haben.


mehr aus dieser Rubrik…

Unterwassergeheimnisse des Port Baglar

Die Unterwasserexpedition des Nationalen Geschichtsmuseums in der Bucht in der Nähe von Kap „Christus“, südlich der Stadt Sosopol, ging vor wenigen Tagen mit einzigartigen Funden zu Ende, die mehr Licht auf die Geschichte der Schifffahrt und die..

veröffentlicht am 29.09.22 um 13:23

Vereinigung und Unabhängigkeitserklärung - zwei Eckpfeiler der neuzeitlichen Geschichte Bulgariens

Am 22. September 1908, an dem Bulgarien mit dem Manifest des bulgarischen Fürsten Ferdinand seine Unabhängigkeit erklärte, wurden die letzten Vasallenbeziehungen mit dem Osmanischen Reich beendet. Das Fürstentum Bulgarien wurde ein unabhängiges..

veröffentlicht am 22.09.22 um 06:05

Stadtwappen von Sofia wurde seit seiner Erschaffung viermal geändert

Der Stadtfeiertag von Sofia , den wir jedes Jahr am 17. September begehen, ist normalerweise einer der Tage, an denen wir Bilanz darüber ziehen, ob es uns gelungen ist, das urbane Umfeld in unserer Hauptstadt zu veredeln und was wir noch dazu..

veröffentlicht am 17.09.22 um 06:15