Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarische Drohnen werden Frachtflüge in der EU durchführen

Foto: Facebook / Dronamics

Bereits Ende 2022 sollen Frachtflüge mit bulgarischen Drohnen im Mittelmeerraum und 2024 auch in Bulgarien beginnen. 

Die Frachtflüge mit bulgarischen Drohnen werden zunächst in Malta und Italien starten. Ihre Reichweite soll schrittweise ausgedehnt werden. 

Das wurde während eines Besuchs des Ministers für Innovation und Wachstum Alexander Pulew bei „Dronamics“ klar, einem bulgarischen Technologie-Startup, das sich mit der Entwicklung und dem Betrieb von Drohnen für die Frachtzustellung beschäftigt. 

Das Unternehmen hat eine eigene Drohne mit dem Namen „Black Swan“ (Schwarzer Schwan) entwickelt, um die Logistik und den Transport von Gütern zu erleichtern und Lieferungen am selben Tag zu ermöglichen.

mehr aus dieser Rubrik…

Gewinner des Wettbewerbs „Bürgermeister des Jahres“ bekannt gegeben

Bei einer Festveranstaltung in Sofia wurde heute das Ergebnis der zehnten Auflage des nationalen Wettbewerbs „Bürgermeister des Jahres“ bekannt gegeben. Die Bürgermeister von Maglisch - Duscho Gawazow (kleine Gemeinde), von Sandanski -..

veröffentlicht am 04.10.22 um 19:52

Wetteraussichten für Mittwoch

Am Mittwoch werden die Mindestwerte zwischen 5°C bis 10°C betragen, in Sofia um die 6°C. Am Tage steigen die Temperaturen auf 16°C bis 21°C. Es wird sonnig sein und ein mäßiger Wind aus Nord wehen. An der Schwarzmeerküste wird es vorwiegend sonnig..

veröffentlicht am 04.10.22 um 19:45

Präsident Radew überreichte John-Atanasoff-Preise 2022

Präsident Rumen Radew hat die Preisträger der Präsidentschaftsinitiative „John-Atanasoff-Preis“ für das Jahr 2022 auszeichnet. Der diesjährige Gewinner ist Boris Bankow von der Wirtschaftsuniversität in Warna. Er bekommt den Preis für ein..

veröffentlicht am 04.10.22 um 19:40