Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Lied des Tages

Poli Genova versetzt uns in die späten 80er des vergangenen Jahrhunderts

Foto: YouTube

Poli Genova präsentierte kürzlich ihren neuen Song „Give Me Your Love“. Wie die Sängerin für das Top-20-Ranking des BNR sagte, setzt sie mit diesem Titel die Linie fort, die sie in den letzten Jahren verfolgt hat – der Sound ist Disco-Pop aus den späten 80ern des vergangenen Jahrhunderts. „Das ist eine Richtung, die mein Team und ich in den letzten zwei Jahren verfolgt haben, und ich denke, wir haben einen hohen Wiedererkennungswert und sind ziemlich erfolgreich“, fügte Poli hinzu.

Zu dem Song wurde ein Video gedreht. Das Aufnahmeteam ist serbisch und der Ort das „einzigartige, schöne Belgrad bei Nacht“, wie uns die Sängerin sagte.

Die Musik schrieb Boban Apostolov aus Nordmazedonien, der Text stammt von Jordan Mitov; die Arbeit beider wurde von Poli Genova hilfreich unterstützt.

Redaktion: Albena Besowska
Übersetzung: Wladimir Wladimirow



mehr aus dieser Rubrik…

Georgi Dimitrow

Der Dirigent Georgi Dimitrov mit dem Preis „Akademiemitglied Marin Goleminow“ – 2022 ausgezeichnet

Am 28. September, dem Geburtstag des namhaften bulgarischen Komponisten Marin Goleminow, wird in seiner Geburtsstadt Kjustendil traditionell eine nach ihm benannte Auszeichnung verliehen. Der Preis wird von einer angesehenen Jury vergeben, der..

veröffentlicht am 29.09.22 um 16:53

Die Unabhängigkeitshymne von 1908

Die 1908 in Tarnowo feierlich verkündete Unabhängigkeit Bulgariens wurde am selben Tag im ganzen Land gefeiert. Von besonderer Bedeutung ist der Feiertag in unserer Schwarzmeerstadt Burgas, wo zum ersten Mal die Unabhängigkeitshymne gesungen..

veröffentlicht am 22.09.22 um 09:05
Diana Tschauschewa

Diana Tschauschewa gewinnt „Concertino Praga“

Die 14-jährige bulgarische Geigerin Diana Tschauschewa ist die große Gewinnerin des Wettbewerbs „Concertino Praga“ . Die Aufnahmen, mit denen sich die junge Künstlerin am Wettbewerb beteiligt hat, sind am Bulgarischen Nationalen Rundfunk..

veröffentlicht am 20.09.22 um 12:34