Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Wettervorhersage für Mittwoch

Foto: BGNES

In der Nacht zum 17. August wird es klar sein und am Tage sonnig. Erst in den Nachmittagsstunden wird sich der Himmel vor allem über den Gebirgen und Ostbulgarien bewölken. Vereinzelt ist mit Regenfällen und in den Gebirgen auch mit Gewittern zu rechnen. Schwache, in der Donauebene bis mäßige Winde werden aus West-Nordwest wehen. Die Tageshöchsttemperaturen werden Werte zwischen 31°C und 36°C erreichen; in Sofia und Umgebung um die 31°C.

An der Schwarzmeerküste wird es vormittags sonnig sein; am Nachmittag werden bei schwachen Winden aus Nordwest vereinzelt Wolken aufziehen und kurzzeitig für Regenschauer und teils Gewitter sorgen. Die Quecksilbersäule wird auf Höchstwerte zwischen 29°C im Norden und bis 32°C im Süden der Küste klettern; Wassertemperaturen in Küstennähe bis 27°C und ein Seegang bis Stärke 1.

Auch in den Gebirgen wird es am Nachmittag zu Wolkenbildungen kommen und vor allem im Rila-Gebirge und den Rhodopen regnen und gewittern. Mäßige Winde werden aus Richtung Nordwest wehen. Die maximale Lufttemperatur in einer Höhe von 1.200 Metern über dem Meeresspiegel wird etwa 25°C betragen und über 2.000 Metern nicht über 18°C hinausklettern.


mehr aus dieser Rubrik…

Galab Donew

Geschäftsführender Premier hält Koalitionsregierung für unvermeidlich

Die Wahlen sind ruhig und transparent verlaufen, es wurden keine nennenswerten Verstöße festgestellt. Die Bürger haben frei ihr Stimmrecht ausgeübt, erklärte der geschäftsführende Ministerpräsident Galab Donew zu Beginn der Regierungssitzung...

veröffentlicht am 05.10.22 um 10:54

Technische Ursache oder menschliches Versagen sind die Versionen für Explosion in „Arsenal“

Die Leichen der beiden Frauen, die nach dem Unfall im Rüstungswerk „Arsenal“ in Kasanlak vermisst wurden, sind gefunden worden. Die Opfer sind offiziell drei - ein 55-jähriger Mann und zwei Frauen im Alter von 53 und 43 Jahren. Der Mann..

veröffentlicht am 05.10.22 um 10:17

USA schicken weitere HIMARS-Raketensysteme in die Ukraine

Das ukrainische Militär macht bedeutende Fortschritte in der Region Cherson entlang der Flüsse Inhulez und Dnjepr, während es die Offensive in den Regionen Charkiw und Luhansk fortsetzt. Das berichtete das in den USA ansässige Institute for the..

veröffentlicht am 05.10.22 um 09:39