Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Plan gegen LKW-Stau an Grenze zu Rumänien aktiviert

Foto: BNR WIdin

Der Verkehr an der bulgarisch-türkischen und der bulgarisch-rumänischen Grenze hat extrem zugenommen, nämlich um etwa 20 Prozent pro Jahr und zwar kontinuierlich. In diesem Zusammenhang gehen das Innen- und das Verkehrsministerium nach einem Plan vor, um der Ansammlung von LKWs an unserer nördlichen Grenze in Russe und Widin entgegenzuwirken. 

Seit gestern werden die LKWs auf Parkplätzen angehalten und schrittweise durchgelassen. Ab heute wird der Verkehr bereits von Swilengrad bis hin zur Nordgrenze reguliert, sagte Vizepremier und Innenminister Iwan Demerdschiew. Er wies darauf hin, dass auch an der Synchronisation aller staatlichen Institutionen gearbeitet werde, die entlang der Grenze tätig sind, um den Schwerlastverkehr zu regulieren. 

mehr aus dieser Rubrik…

Wetteraussichten für Donnerstag, den 29. September

In den nächsten 24 Stunden wird es wechselhaft bewölkt sein. In den Gebirgsregionen fällt vereinzelt Regen. Aus Südwest wehen weiterhin leichte bis mäßige Winde. Das Wetter bleibt bis Ende September warm, mit Tiefsttemperaturen zwischen 10°C und 15°C..

veröffentlicht am 28.09.22 um 19:45

Bulgarien und weitere 14 Länder fordern von EK, den Erdgaspreis zu deckeln

Bulgarien und 14 weitere EU-Länder haben die Europäische Kommission (EK) aufgefordert, Maßnahmen vorzulegen, um den Preis für das gesamte Erdgas, das die EU importiert, und nicht nur für das aus Russland, zu begrenzen , berichtete das Bulgarische..

veröffentlicht am 28.09.22 um 19:44
Су-25 в авиобаза „Безмер“

Unfall mit Militärflugzeug bei Besmer, Pilot hat sich katapultiert

Die Militärstaatsanwaltschaft in Sliwen hat Ermittlungen im Zusammenhang mit einem Flugzeugabsturz von heute Nachmittag auf dem Militärflugplatz Besmer aufgenommen.  Der Unfall ereignete sich während eines Trainingsfluges. Der Pilot hat aus noch..

veröffentlicht am 28.09.22 um 19:25