Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Lied des Tages

Toma und Jana Rafailowa – „Ohne Ticketˮ, aber in der ersten Klasse

Foto: Facebook/toma.zdravkov

ˮIch träume davon, einen Koffer voller Licht zu haben, mit dem ich leicht durch die Welt reisen kann...“, heißt es im Lied ˮOhne Ticketˮ. Man könnte sagen, dass dies in vielerlei Hinsicht ein Familienprojekt ist. Die Musik zum Lied hat der Schlagzeuger und Komponist Simeon Rafailow geschrieben, den wir von den Rockbands ˮObraten Efektˮ und ˮFertigungsfehlerˮ her kennen. Der Text stammt von seiner Schwester Leni Rafailowa, Autorin des Kinderromans „Die Wunder des Besens“. Der Song wurde durch die magisch-reale Geschichte inspiriert, die in darin erzählt wird.

Es singen Toma Sdrawkow (Gewinner der zweiten Staffel des Talentwettbewerbs „Bulgarian Music Idol“) und Jana Rafailowa, der Tochter von Simeon Rafailow.

Das Lied und das dazugehörige Video, das von Azsd Agassjan gedreht wurde, entstanden mit Unterstützung des Nationalen Kulturfonds.

Übersetzung: Rossiza Radulowa

mehr aus dieser Rubrik…

Radiopremiere von ˮIglikaˮ - dem neuen Album von Wladimir Karparow

Das Album ˮIglikaˮ enthält neun Eigenkompositionen des berühmten bulgarischen Saxophonisten. Jede von ihnen ist wie das Fragment eines bunten Mosaiks und erzählt von persönlichen Erfahrungen und Begebenheiten im Leben, die seinen Weg in den letzten..

veröffentlicht am 28.11.22 um 15:46

Jazzabend im Bulgarischen Kulturinstitut in Berlin

Zu Gast im Bulgarischen Kulturinstitut in Berlin ist heute Abend das Duo Assen Dojkin (Klavier) und Wladimir Karparow (Saxophon), die Stücke aus ihren neuen Alben spielen werden. Beide Musiker sind seit Jahrzehnten erfolgreich im Ausland...

veröffentlicht am 24.11.22 um 14:33

„Kate, Kate le, Katerino“ singen die Kinder der Folkloregruppe in Satowtscha

Am 24. November ehrt die orthodoxe Kirche die heilige Märtyrerin Katharina, die im späten 3. bis frühen 4. Jahrhundert gelebt hat und zu den vier großen heiligen Jungfrauen gehört. In der bulgarischen Volkstradition wird die heilige Katharina,..

veröffentlicht am 24.11.22 um 10:37