Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Acht Parteien mit Chancen für Einzug ins Parlament

2
Foto: Rumen Sarandew

In Anbetracht der Situation in Bulgarien und in der Welt sind bei den Wahlen am Sonntag erhebliche Schwankungen möglich. Das zeigt die Momentaufnahme zwei Tage vor der Abstimmung. Schätzungen zufolge werden sich rund 2,6 Millionen Wähler, rund 39 % von der offiziellen Liste, an der Parlamentswahl beteiligen, wobei ein zu vernachlässigender Anteil voraussichtlich das Kästchen „Ich unterstütze niemanden“ ankreuzen wird. Die Daten stammen aus einer landesweit repräsentativen Umfrage von „Gallup International Balkan“, die im Auftrag des Bulgarischen Nationalen Rundfunks zwischen dem 20. und 27. September unter 1.009 erwachsenen Bulgaren durch ein direktes persönliches Interview durchgeführt wurde. Der Umfrage zufolge würden GERB-SDS 25,8 % der Stimmen erhalten, wenn die Wahlen in der letzten Septemberdekade stattgefunden hätten, die Partei „Wir setzen die Veränderung fort - 16,6 %, DPS und „Wasrazhdane“ entsprechend 13,2 % und 12,8 %. Für die BSP würden 9,2 % der Wähler stimmen und für Demokratisches Bulgarien 7,8 %. Es folgen „Es gibt ein solches Volk“ mit 4,2 % und „Bulgarischer Fortschritt“ mit 4%. „Erhebe dich, Bulgarien“ und die IMRO sowie andere Formationen würden die Wahlhürde nicht überwinden.

Galerie

mehr aus dieser Rubrik…

Marsch für Frieden und Neutralität in verschiedenen Städten Bulgariens

Ein Umzug für Frieden und Neutralität wird am Samstag in mehr als 20 Städten im ganzen Land stattfinden , darunter in Sofia, Plowdiw, Warna, Burgas und Russe.  Nach Angaben der Organisatoren handelt es sich um eine reine Bürgerinitiative, die die..

veröffentlicht am 26.11.22 um 08:10
Rumen Radew und Ursula von der Leyen

Ursula von der Leyen bekräftigt Unterstützung der EK für Schengen-Beitritt Bulgariens

In einem Telefongespräch mit der Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen brachte Präsident Rumen Radew die Erwartung Bulgariens zum Ausdruck, dass die von unserem Land erzielten Ergebnisse von allen europäischen Partnern..

veröffentlicht am 25.11.22 um 19:52

Wettervorhersage für das Wochenende

In der kommenden Nacht wird die Bewölkung zurückgehen und auch der Wind nachlassen . Am frühen Morgen des 26. November werden die Lufttemperaturen auf Tiefstwerte zwischen minus 3°C und plus 2°C, an der Schwarzmeerküste um die 6°C, in Sofia auf minus..

veröffentlicht am 25.11.22 um 19:45