Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Bau der Gasverbindung zu Serbien eingeleitet

Foto: BGNES

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew und sein serbischer Amtskollege Aleksandar Vučić beteiligten sich an einer Zeremonie zum Beginn der Bauarbeiten am bulgarischen Abschnitt der Gasverbindungsleitung zwischen Bulgarien und Serbien. Die Verbindungsleitung zwischen den Städten Novi Iskar (Bulgarien) und Niš (Serbien) wird eine Gesamtlänge von 170 km haben, davon 62 km auf bulgarischem Staatsgebiet.

Die Pipeline soll jährlich bis zu 1,8 Milliarden Kubikmeter Erdgas transportieren, wobei die Leitung in beiden Richtungen genutzt werden soll. Der Bau des Abschnitts in Serbien hat bereits vor einem Jahr begonnen und werde im Herbst abgeschlossen werden. Bis Ende dieses Jahres solle auch der bulgarische Abschnitt fertiggestellt werden. Die Pipeline ist ein Projekt von gemeinsamem Interesse für die Europäische Union und wird von der Fazilität „Connecting Europe“ finanziert.

„Bulgarien hat sich als zuverlässiges Transitland bewährt und selbst in der schwierigsten Situation, als unser Land keine russischen Gaslieferungen mehr erhalten hat, wurde problemlos blauer Brennstoff nach Serbien exportiert“, betonte Staatspräsident Radew nach einem Gespräch mit seinem serbischen Amtskollegen.


mehr aus dieser Rubrik…

Neue Verkehrsstrafen ab heute

Еine neue Verordnung tritt ab heute, den 28. März tritt in Kraft, die der Verkehrspolizei erlauben wird, bei bestimmten Verkehrsverstößen weitere Kontrollpunkte abzunehmen. Für Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit um mehr als 50 km/h wird der..

veröffentlicht am 28.03.23 um 07:30

Erdgases in Südosteuropa und seine Zukunft

Ein runder Tisch zum Thema „Die Zukunft von Erdgas in Südosteuropa: Diversifizierung und Ausstieg aus dem Energiemix“ organisiert heute das Zentrum für die Erforschung der Demokratie in Sofia. Es soll eine Analyse der langfristigen Visionen für die..

veröffentlicht am 28.03.23 um 07:10

Wettervorhersage für Dienstag

In der Nacht zum Dienstag werden die Tiefsttemperaturen auf Werte zwischen 1°C und 6°C absinken, in Sofia und Umgebung um die 1°C. Am Tage wird eine Kaltfront Bulgarien passieren . Es wird bewölkt sein und regnen, in Nordostbulgarien ist mit Schnee zu..

veröffentlicht am 27.03.23 um 19:45