Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Bau der Gasverbindung zu Serbien eingeleitet

Foto: BGNES

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew und sein serbischer Amtskollege Aleksandar Vučić beteiligten sich an einer Zeremonie zum Beginn der Bauarbeiten am bulgarischen Abschnitt der Gasverbindungsleitung zwischen Bulgarien und Serbien. Die Verbindungsleitung zwischen den Städten Novi Iskar (Bulgarien) und Niš (Serbien) wird eine Gesamtlänge von 170 km haben, davon 62 km auf bulgarischem Staatsgebiet.

Die Pipeline soll jährlich bis zu 1,8 Milliarden Kubikmeter Erdgas transportieren, wobei die Leitung in beiden Richtungen genutzt werden soll. Der Bau des Abschnitts in Serbien hat bereits vor einem Jahr begonnen und werde im Herbst abgeschlossen werden. Bis Ende dieses Jahres solle auch der bulgarische Abschnitt fertiggestellt werden. Die Pipeline ist ein Projekt von gemeinsamem Interesse für die Europäische Union und wird von der Fazilität „Connecting Europe“ finanziert.

„Bulgarien hat sich als zuverlässiges Transitland bewährt und selbst in der schwierigsten Situation, als unser Land keine russischen Gaslieferungen mehr erhalten hat, wurde problemlos blauer Brennstoff nach Serbien exportiert“, betonte Staatspräsident Radew nach einem Gespräch mit seinem serbischen Amtskollegen.




Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Wetteraussichten für Freitag, den 24. Mai

Am Freitag , den 24. Mai, wird es zunächst sonnig sein, doch am Nachmittag werden sich über den Gebirgsregionen der Westhälfte des Landes erneut Wolken und Kumulus-Regenwolken bilden. Dabei wird es zu kurzen Regenschauern mit stellenweisem Gewitter..

veröffentlicht am 23.05.24 um 19:45

19 modernisierte Waggons aus Deutschland in Bulgarien eingetroffen

Die ersten 19 von 76 modernisierten Personenwagen, die die das staatliche Unternehmen Bulgarischen Eisenbahnen von der Deutschen Bahn gekauft hat, sind heute in Bulgarien eingetroffen, teilte das Verkehrsministerium mit.  Die gebrauchten deutschen..

veröffentlicht am 23.05.24 um 16:16

Bulgariens Präsident und Papst Franziskus fordern Ende des Blutvergießens in Gaza und der Ukraine

Präsident Rumen Radew und die von ihm geleitete bulgarische Delegation wurden im Vatikan von Papst Franziskus empfanfgen. Der bulgarische Präsident und Papst Franziskus waren sich einig, dass die größte Herausforderung für die Menschheit darin besteht,..

veröffentlicht am 23.05.24 um 16:11