Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Internationale Beobachter zu Parlamentswahlen eingeladen

Das Außenministerium Einladungen für die 2. April anstehenden Parlamentswahlen verschickt. Die ständige Vertretung in Wien hat Verbalnoten an das Büro für demokratische Institutionen und Menschenrechte und die Parlamentarische Versammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), die Parlamentarische Versammlung des Europarates und anderen internationalen Institutionen verschickt. „Die Gewährleistung fairer, freier und demokratischer Wahlen gemäß den höchsten internationalen Standards hat für die Republik Bulgarien höchste Priorität“, heißt es im Schreiben des Außenministeriums.



Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Wetteraussichten für Freitag, den 24. Mai

Am Freitag , den 24. Mai, wird es zunächst sonnig sein, doch am Nachmittag werden sich über den Gebirgsregionen der Westhälfte des Landes erneut Wolken und Kumulus-Regenwolken bilden. Dabei wird es zu kurzen Regenschauern mit stellenweisem Gewitter..

veröffentlicht am 23.05.24 um 19:45

19 modernisierte Waggons aus Deutschland in Bulgarien eingetroffen

Die ersten 19 von 76 modernisierten Personenwagen, die die das staatliche Unternehmen Bulgarischen Eisenbahnen von der Deutschen Bahn gekauft hat, sind heute in Bulgarien eingetroffen, teilte das Verkehrsministerium mit.  Die gebrauchten deutschen..

veröffentlicht am 23.05.24 um 16:16

Bulgariens Präsident und Papst Franziskus fordern Ende des Blutvergießens in Gaza und der Ukraine

Präsident Rumen Radew und die von ihm geleitete bulgarische Delegation wurden im Vatikan von Papst Franziskus empfanfgen. Der bulgarische Präsident und Papst Franziskus waren sich einig, dass die größte Herausforderung für die Menschheit darin besteht,..

veröffentlicht am 23.05.24 um 16:11