Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Regierungsparteien sichern Unterstützung für Staatshaushalt 2023 zu

Foto: BTA

Der Haushalts- und Finanzausschuss des Parlaments habe einige falsche Entscheidungen getroffen,  die den Finanzrahmen für den Staatshaushalt gefährden, erklärte Premierminisger Nikolaj Denkow vor der Regierungssitzung und brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die Führungen der Regierungsparteien diese Fehler korrigieren werden. Kiril Petkow von der Partei „Wir setzen die Veränderung fort“ sicherte das bereits zu. Der Vorsitzende von „Demokratisches Bulgarien“, Hristo Iwanow, gab bekannt, dass zum Streit über die Anforderung, die Gehälter nur durch Banküberweisungen auszuzahlen, eine Einigung erzielt wurde und dies für Firmen mit mehr als 100 Angestellten gültig sein werde. Auch der GERB-Vorsitzende, Bojko Borissow, sicherte zu, dass die Abgeordneten seiner Partei den Staatshaushalt für 2023 im Plenarsaal unterstützen werden. 

mehr aus dieser Rubrik…

Es wurde noch keine Entscheidung über die Lagerung von Atommüll getroffen

Die Technologie für die langfristige Lagerung von Atommüll wird auf europäischer Ebene diskutiert. Während der parlamentarischen Kontrolle wies Premierminister Nikolaj Denkow darauf hin, dass unser Land mit anderen Ländern über mögliche Optionen..

veröffentlicht am 01.03.24 um 12:39

Verteidigungsministerium wird Desinformation im Internet überwachen

Das Verteidigungsministerium hat ein Informationszentrum zur Überwachung von Fake News im Internet und in den Medien eingerichtet. Gemäß den im Staatsanzeiger veröffentlichten Regelungen wird es „hybride Informationsangriffe und Desinformationskampagnen..

veröffentlicht am 01.03.24 um 11:55

Koalitionsvertrag der GERB wird die meisten Bedingungen der PP-DB enthalten

Der GERB-Vorsitzende Bojko Borissow sagte, dass der Koalitionsvertrag von Seiten seiner Partei bereits ausgearbeitet sei. Borissows Worten zufolge ist ein wesentlicher Teil des von der PP-DB vorgeschlagenen Memorandums für die Regierungsführung nach der..

veröffentlicht am 01.03.24 um 11:16