Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Orthodoxe Kirche feiert Heilige Petka

Foto: BGNES

Die Bulgarische Orthodoxe Kirche ehrt am heutigen 14. Oktober die ehrwürdige Paraskeva von Epivates, bekannt als Heilige Petka von Tarnowo. In der griechischen Sprache bedeutet der Name Paraskeva Freitag, Tag der Kreuzigung des Erlösers.

Die Ikone der Heiligen Petka zeigt oft eine junge, schöne Frau in bescheidenem oder königlichem Gewand, die ein Kreuz in der linken Hand hält. Ihre rechte Hand liegt auf die Brust. In der Regel wird sie auf Ikonen in voller Körpergröße gezeigt, oft in Begleitung der Heiligen Nedelja oder der Heiligen Anastasia von Tarnowo.

Die Vita der Heiligen Petka wurde vom mittelalterlichen Schriftgelehrten und Heiligen Patriarch Euthymios Ende des 14. Jahrhunderts verfasst. Im Volk sind viele Überlieferungen und Legenden über die wundertätigen Kräfte ihrer Reliquien überliefert. Sie gilt als Beschützerin der Frauen, Kinder, Wöchnerinnen und des Hauses.Im bulgarischen Volkskalender markiert der Tag der Heiligen Petka das Ende der aktiven Wirtschaftssaison. Heute werden rituelle Brote gebacken. Auf die Festtafel kommen Schafsfleisch, die traditionelle Opfersuppe Kurban, Eintopf aus Porree und Krautwickel.

Text: Gergana Mantschewa

Übersetzung: Georgetta Janewa

mehr aus dieser Rubrik…

Gottesdienst zum Gedenken an den heiligen Seraphim von Sofia

In der so genannten russischen Kirche "Heiliger Nikolaus von Myra" wurde dem Heiligen Seraphim von Sofia gedacht. Der Gottesdienst wurde von Bischof Gerasim von Melnik in Gemeinschaft mit dem Primas der Kirche, Vater Vladimir Tishchuk, und Geistlichen..

veröffentlicht am 26.02.24 um 17:53

Kyrill der Philosoph verstarb vor 1155 Jahren

Die orthodoxe Kirche ehrt am 14. Februar die Entschlafung des heiligen Kyrill - Wissenschaftler, Theologe, Aufklärer, Schöpfer des ersten slawischen Alphabets und eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des mittelalterlichen Europas.  Kyrill wurde..

veröffentlicht am 14.02.24 um 11:51

Auch in der digitalen Welt ist das Hörspiel kein Schnee von gestern

"Mit dem Radio wurde eine neue Kunstform ins Leben gerufen - das Hörspiel, wie manche es nennen..... Die Handlung muss im Augenblick entstehen und sich entwickeln, ohne besondere Rückblicke in die Vergangenheit oder Abschweifungen", schrieb einst der..

veröffentlicht am 13.02.24 um 10:00