Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Kap Tchirakman bei Kawarna hält das Interesse der Archäologen wach

Foto: BTA

3 km südlich von Kawarna befindet sich ein beeindruckender natürlicher Hügel, der als Kap Tschirakman bekannt ist. Seit acht Jahren erforschen Archäologen die Sehenswürdigkeit, die zu einem Wahrzeichen der Küste von Kawarna geworden ist. Ihre Arbeit konzentriert sich nun auf einen Bereich, in dem in den letzten Jahren zahlreiche Funde aus der hellenistischen Zeit entdeckt wurden. Die große Tiefe, in der sich die hellenistische Schicht befindet, erfordert die konsequente Untersuchung aller späteren Schichten und sogar den Abbau einiger Strukturen, erklärte der Direktor des Geschichtsmuseums von Kawarna, Penko Georgiew, gegenüber der BTA.


BT2022 legten Archäologen am Kap Tschirakman spätantike Räume und spätmittelalterliche Gruben frei, deren Erforschung in diesem Jahr fortgesetzt wird. Ein großer Pithos (Lagerraum) wurde ausgegraben, ebenso wie eine große Anzahl von Gefäßen, von denen einige vollständig erhalten sind. Die Feldarbeiten erbrachten auch eine beeindruckende Anzahl von Pfeilen, Alltagsgegenständen, Fragmenten von Terrakotta-Figuren und andere Funde. Eine Überraschung für die Forscher stellen die zahlreichen Amphorensiegel dar. Letztere sind für die Wissenschaft äußerst wichtig, da sie sehr gut datiert sind und es ermöglichen, die Chronologie der Stätte von Kap Tchirakman zu verfeinern, erklärt der Direktor des Museums in Kawarna.

Text: Elena Karkalanowa
Übersetzung: Georgetta Janewa

mehr aus dieser Rubrik…

Kyrill der Philosoph verstarb vor 1155 Jahren

Die orthodoxe Kirche ehrt am 14. Februar die Entschlafung des heiligen Kyrill - Wissenschaftler, Theologe, Aufklärer, Schöpfer des ersten slawischen Alphabets und eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des mittelalterlichen Europas.  Kyrill wurde..

veröffentlicht am 14.02.24 um 11:51

Auch in der digitalen Welt ist das Hörspiel kein Schnee von gestern

"Mit dem Radio wurde eine neue Kunstform ins Leben gerufen - das Hörspiel, wie manche es nennen..... Die Handlung muss im Augenblick entstehen und sich entwickeln, ohne besondere Rückblicke in die Vergangenheit oder Abschweifungen", schrieb einst der..

veröffentlicht am 13.02.24 um 10:00

Der heilige Haralampos - Schutzpatron der Imker

Die orthodoxe Kirche begeht heute den Tag des heiligen Haralampos , Bischof von Magnesia in Thessalien . Dieser christliche Märtyrer lebte laut den Überlieferungen zwischen 85 und 198 und starb im Alter von 113 Jahren den Märtyrertod. Er hat Zeit..

veröffentlicht am 10.02.24 um 09:05