Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien und Türkei starten EU-Projekt für Grenzsicherung

Foto: BNR-Burgas

Bulgarien hat im Rahmen des Programms zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit INTERREG 2021-2027 mit der Umsetzung eines Projekts zur Verbesserung der Sicherheit in der Grenzregion zwischen Bulgarien und der Türkei begonnen. Das Projekt hat einen Wert von über 1,7 Millionen Euro. Sein Ziel ist es, die nationalen Systeme zur Bekämpfung der illegalen Einwanderung durch Zusammenarbeit und Solidarität zu stärken. Projektpartner sind die regionalen Polizeidirektionen von Burgas, Haskowo und Jambol sowie die türkischen Regionen Adrianople und Karklareli.
Mit den Projektmitteln werden geländegängige Fahrzeuge und Kleintransporter angeschafft. Ca. 200 Beamte werden an den geplanten Schulungen teilnehmen, berichtet die BNR-Korrespondentin in Burgas Daniela Kostadinowa.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Mittwoch

Am Mittwoch werden die Mindesttemperaturen in Bulgarien zwischen 1° und 4°C liegen, in Sofia um 1°C.Vormittags wird es bewölkt sein, vereinzelt mit leichtem Niederschlag. Am Nachmittag wird die Bewölkung auflockern und abnehmen. Es wird ein leichter,..

veröffentlicht am 20.02.24 um 19:45

Nikolaj Denkow vertraut Maria Gabriel

Nach der Eröffnung des Tunnels Zhelezniza auf der Struma-Autobahn sagte Premierminister Nikolaj Denkow, dass er sich nach der Rotation als stellvertretender Premierminister sieht. Doch das werde erst nach Verhandlungen feststehen. Nach Maria Gabriel..

veröffentlicht am 20.02.24 um 19:15

Dringende Maßnahmen erforderlich, um junge Menschen für die Verteidigung des Landes zu gewinnen

Während der Jahreskonferenz des Chefs der bulgarischen Verteidigung, Admiral Emil Eftimow, wies Präsident Rumen Radew darauf hin, dass die bulgarische Armee zwei Jahre nach Beginn des Krieges in der Ukraine vor den gleichen Problemen stehe wie in den..

veröffentlicht am 20.02.24 um 19:06