Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Zentrale Markthalle in Sofia erwacht zu neuem Leben

4
Foto: BTA

Eines der emblematischen Gebäude im Zentrum unserer Hauptstadt, die erste moderne Markthalle in Sofia für Fleisch, Milchprodukte, Geflügel, Fisch und Gemüse, wird mit viel Aufwand saniert und konserviert. Die ursprünglichen Kalksteinfliesen wurden restauriert und gereinigt, ebenso die Wappen an den Eingängen der Ost- und Westfassade. Der Uhrturm am Haupteingang wurde instand gesetzt, so dass die Uhr nach 40 Jahren Stillstand wieder die Uhrzeit anzeigen kann.

Um dem Springbrunnen im Inneren der Markthalle sein ursprüngliches Aussehen wiederzugeben, wird er mit grünem Marmor aus Indien ausgekleidet. Das Dach wiederum wurde unter Verwendung energieeffizienter Materialien saniert.

Aufgrund ihrer bemerkenswerten Architektur, die das Werk von Naum Torbow ist, wurde die Zentrale Markthalle im Jahr 1955 zum Denkmal von nationaler Bedeutung erklärt.

Die Zentrale Markthalle in Sofia wird Ende April oder Anfang Mai 2024 eröffnet, versicherte der Geschäftsführer der Hypermarkt-Kette, die das Gebäude gekauft hat. Die Investitionen für den Kauf belaufen sich auf 35 Millionen Lewa und werden mit den Kosten für die Sanierung und Restaurierung 50 Millionen Lewa erreichen.

Fotos: BTA, BGNES

Galerie

mehr aus dieser Rubrik…

Schüler messen Sprachkenntnisse beim landesweiten Deutschwettbewerb

Zwanzig Preise gewannen Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Land, die ihre Deutschkenntnisse bei einem vom Klett Verlag Bulgaria zum 13. Mal organisierten landesweiten Wettbewerb gemessen haben. Der Wettbewerb folgt dem Modell der..

veröffentlicht am 22.02.24 um 11:37

Bulgaren in Gora bewahren ihre Sprache und Kultur, brauchen aber Unterstützung – 1. Teil

Die Bulgaren in Albanien, die 2017 als nationale Minderheit anerkannt wurden, leben sowohl in den größeren Städten des Landes als auch in kleineren Ortschaften, von denen sich einige in schwer zugänglichen Bergregionen befinden. Dies gilt auch für die..

veröffentlicht am 18.02.24 um 12:10
Bulgarische Schule

Studenten schufen avantgardistische Porträts des Freiheitsapostels

Popart-Porträts von Wassil Lewski, inspiriert von der Arbeit des Künstlers Andy Warhol, wurden von Schülern der elften Klasse der Bulgarischen Schule „Dr. Petar Beron“ in Reading geschaffen. „Unsere Schüler kennen das Werk von Andy Warhol gut..

veröffentlicht am 18.02.24 um 10:25