Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Bulgaren nur unzulänglich über geplante Verfassungsänderungen informiert

Laut einer vom bulgarischen Institut für Rechtsinitiativen in Auftrag gegebenen landesweiten Umfrage sei die Öffentlichkeit schlecht über die geplanten Änderungen der Verfassung informiert. 35 % der Befragten seien der Meinung, dass nur teilweise Änderungen am Grundgesetz erforderlich sind. 32 % wissen nicht, ob sie überhaupt notwendig sind, oder können es nicht beurteilen. 14,4 % halten sie für nicht notwendig. 18,7 % wollen ein komplett neues Grundgesetz. Für 27 % sei es gefährlich, eine Verfassungsgebende Nationalversammlung einzuberufen, für 40,8 % sei es nicht notwendig. 48 % der Befragten haben nur eine vage Vorstellung von den vorgeschlagenen Verfassungsänderungen, weitere 47 % haben keine Vorstellung von den Vorschlägen. Nur 5 % seien mit der Materie vertraut. Etwas mehr als 52 % seien teilweise an den Änderungen interessiert. 37 % seien nicht an den Verfassungsänderungen interessiert. 32 % erwarten, dass die Änderungen positiv sein werden, aber der gleiche Anteil ist nicht von den Ergebnissen überzeugt.

mehr aus dieser Rubrik…

19 % der jungen Bulgaren von Armut betroffen

19 % der jungen Bulgaren von Armut betroffen Innerhalb der Europäischen Union steht Bulgarien an zweiter Stelle, was die Zahl der jungen Menschen betrifft, die von schweren materiellen und sozialen Problemen betroffen sind. Laut..

veröffentlicht am 23.02.24 um 14:58

Premiere der neuen Dokumentarfilmreihe über den Krieg in der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine, der am 24. Februar 2022 mit der russischen Invasion begann, dauert nun schon zwei Jahre an. Nach Angaben des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte lag die Zahl der getöteten Zivilisten in der Ukraine Ende..

veröffentlicht am 23.02.24 um 07:55

Schüler messen Sprachkenntnisse beim landesweiten Deutschwettbewerb

Zwanzig Preise gewannen Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Land, die ihre Deutschkenntnisse bei einem vom Klett Verlag Bulgaria zum 13. Mal organisierten landesweiten Wettbewerb gemessen haben. Der Wettbewerb folgt dem Modell der..

veröffentlicht am 22.02.24 um 11:37