Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

PP-DB schlägt Unterzeichnung von Regierungsvertrag vor

Foto: BTA

Die Koalition "Wir setzen die Veränderung fort - Demokratisches Bulgarien" (PP-DB) hat ein Memorandum verfasst, das zu einem Vertrag über die Führung des Landes werden und vom Regierungspartner GERB-SDS unterzeichnet werden soll. 
Der Ko-Vorsitzenden der PP, Kiril Petkow, gab bekannt, dass das Dokument öffentlich sein werde. Sollte es von GERB-SDS abgelehnt werden, sei man zur vorgezogenen Parlamentswahl bereit, die zusammen mit der Wahl der Europaabgeordneten abgehalten werden könne.
Die wichtigsten Grundsätze im Memorandum sind die Fortsetzung der europäischen Entwicklung und des euroatlantischen Kurses Bulgariens; der Beitritt des Landes zur Eurozone und die vollständige Integration in das Schengener Abkommen; wirksame Reformen im Bereich der effektiven Staatsführung; Fortsetzung der Reformen in der Justiz; Bekämpfung der Korruption und die Stärkung der Sicherheitsdienste und des Sicherheitssystems. 
Ein besonderer Akzent im umfangreichen Dokument liegt auf der Wahl der Mitglieder der verschiedenen Regulierungsbehörden. 
Rein technisch können wir am 6. und 7. März nicht an der Rotation der Premierminister teilnehmen, weil zu dieser Zeit der Kongress der Europäischen Volkspartei in Bukarest stattfindet, sagte der Vorsitzende der GERB Bojko Borissow. Daran werden sich er selbst, Maria Gabriel und die bulgarischen Europaabgeordneten beteiligen.



Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Donnerstag

Am  Donnerstag  werden die Mindesttemperaturen im Land zwischen 5 und 10°C liegen, in Sofia um 5°C. Es wird bewölkt sein und vor allem in Ostbulgarien regnen. Es bleibt windig, mit mäßigem, in der Donauebene - starkem, kaltem Nordwestwind. Die..

veröffentlicht am 17.04.24 um 19:45

Energieausschuss vertagt vollständige Liberalisierung des Strommarktes

Die Abgeordneten des Energieausschusses haben die Liberalisierung des Stromgroßhandels für ein Jahr eingefroren. Nach dem geltenden Gesetz sollte sie am 1. Juli dieses Jahres in Kraft treten. Das bedeutet, dass die Energie- und Wasserregulierungsbehörde..

veröffentlicht am 17.04.24 um 17:56
Kalojan Geschew

Bulgarischer Siebtklässler ist dreifacher Meister im Schnellrechnen

Der Siebtklässler Kalojan Geschew aus der 125. Schule "Bojan Penew" in Sofia wurde dreimaliger Meister im Schnellrechnen. Er gewann den ersten Platz bei der Olympiade für Kopfrechnen, die online ausgetragen wurde. Kalojan erreichte 243 Punkte und..

veröffentlicht am 17.04.24 um 17:50