Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien bereitet Unterzeichnung eines bilateralen Sicherheitsabkommens mit der Ukraine vor

Foto: Ministerrat

Bei einem Treffen in Kiew erörterten Premierminister Nikolaji Denkow und der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj die Zusammenarbeit in den Bereichen Energie und Rüstungsproduktion. Es wurde vereinbart, dass Bulgarien und die Ukraine den Ausbau von Logistik und Infrastruktur in der Region verstärken sollten.
Wolodymyr Selenskyj dankte Bulgarien für seine Unterstützung und betonte, dass sein Land an einer gemeinsamen Produktion im Verteidigungssektor interessiert sei. Ihm zufolge würde eine solche Qualitätsproduktion Arbeitsplätze schaffen und gleichzeitig den Defizitbedarf der Ukraine nicht nur in Kriegszeiten sondern auch danach decken. Bulgarien helfe der Ukraine, nach den Taten der russischen Verbrecher die Wahrheit wiederherzustellen, betonte Wolodymyr Zelenski.
Nikolaj Denkow versicherte seinerseits, dass die bulgarische Regierung und die Parlamentsmehrheit daran arbeiten, der Ukraine die größtmögliche politische, militärische, diplomatische, humanitäre und materielle Unterstützung zukommen zu lassen. Bulgarien ziehe die Unterzeichnung eines bilateralen Sicherheitsabkommens in Erwägung, doch zuerst müsse das Parlament zustimmen, sagte der bulgarische Premierminister. Er erinnerte daran, dass unser Land zu den Mitbegründern einer internationalen Koalition zur Bekämpfung der Entführung ukrainischer Kinder auf russisches Gebiet gehört.
Der bulgarische Premierminister überreichte Wolodymyr Selenskyj eine Nachbildung des Schwertes von Khan Kubrat. "Khan Kubrat, der auf ukrainischem Boden lebte und der erste historisch belegte Herrscher Bulgariens ist, hat gezeigt, dass man nur einig erfolgreich sein kann", sagte Denkow und betonte, dass das Geschenk die europäischen Bemühungen symbolisiere, einer europäischen Nation in Schwierigkeiten zu helfen. „Das ist unser Zeichen, dass wir in diesem Kampf bei euch sind. Wir werden so lange wie nötig die Ukraine unterstützen“, betonte der bulgarische Premierminister.



Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für das Wochenende

Am Samstag werden die Mindesttemperaturen im Land zwischen 9 und 14°C liegen, in Sofia um 9°C. Tagsüber wird es sonnig sein. Über Zentral- und Ostbulgarien wird es bewölkt sein. Stellenweise wird  es zu kurzen Schauern und Gewittern..

veröffentlicht am 12.04.24 um 19:45
Prof. Georgi Zhelew

Bulgarien ist Mitglied des NASA-Mondflugprogramms

Bulgarien sei seit Ende 2023 Mitglied des NASA- Programms Artemis, eine Fortsetzung des Apollo-Programms. Sein Hauptziel seien bemannte Flüge zum Mond, der ein mögliches Sprungbrett für Flüge zum Mars sein könnte, erklärte der Direktor des Instituts..

veröffentlicht am 12.04.24 um 17:41

Besuch am Grenzübergang Kapitan Andreewo erwartet

Die deutsche Bundesinnenministerin Nancy Faeser wird am 15. April zu einem Besuch in Bulgarien erwartet. Im Rahmen ihrer Visite ist ein Besuch am Grenzübergang zur Türkei, Kapitan Andreewo, geplant, wo ihr bulgarischer Amtskollege Kalin Stojanow ihr die..

veröffentlicht am 12.04.24 um 17:28