Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Internationaler Ausbildungskurs für Rettungshunde in Bansko

8
Facebook: Rettungshundegruppe beim Bergrettungsdienst des Bulgarischen Roten Kreuzes

Mehr als 30 Rettungshundeführer und Ausbilder sind vom 10. bis 14. April im Rahmen eines internationalen Ausbildungskurses für Rettungshunde im Skigebiet oberhalb von Bansko im Einsatz. Wie die Gemeinde Bansko auf ihrer offiziellen Facebook-Seite mitteilt, trainieren sie für Lawinenunfälle, die Suche nach vermissten Personen in den Bergen, die Rettung bei Erdbeben und andere Katastrophen.


Neben 20 Hundeführern aus Bulgarien nehmen auch Hundeführer und Ausbilder aus der Tschechischen Republik, Rumänien und der Slowakei am Lehrgang teil. Als Anerkennung der Öffentlichkeit für die Professionalität der Retter von der Abteilung Bansko des Bergrettungsdienstes wird ihnen die Ausrichtung anvertraut.


Die Jubiläumsausgabe des internationalen Kurses ist dem 50. Jahrestag der Gründung der Rettung mit Hunden des Bergrettungsdienstes gewidmet.


Übersetzung: Rossiza Radulowa


Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Ethnoküche, altertürmliche Trachten und Orchideen in der Europäischen Nacht der Museen in Burgas und Nessebar

Das Ethnografische Museum in Burgas wird heute nach leckeren Speisen duften. Der Direktor Dr. Milen Nikolow höchstpersönlich wird den Kochlöffel schwingen und zeigen, was unter ethnischer Küche zu verstehen ist und wie Schweinefleisch mit Gartenampfer,..

veröffentlicht am 18.05.24 um 12:10

Berufliches Burnout ist am häufigsten bei Menschen mit gesellschaftlich wichtigen Aufgaben zu beobachten

Die körperliche und geistige Gesundheit der Menschen über den gesamten Lebenszyklus hinweg steht im Mittelpunkt der Europäischen Woche der öffentlichen Gesundheit. Die Initiative fördert die Zusammenarbeit zwischen medizinischen Fachkräften in ganz..

veröffentlicht am 15.05.24 um 13:41

Über ein mögliches Leben in einer Welt ohne Monopole

Mit den vom Parlament verabschiedeten Änderungen des Energiegesetzes wurde der Beginn der Übergangszeit für die Liberalisierung des Strommarktes auf den 1. Juli 2025 verlegt. Die Änderungen sollen eine schrittweise Möglichkeit zur vollständigen..

veröffentlicht am 14.05.24 um 12:10