Eмисия новини
от 15.00 часа

Gründung eines Nationalen Kulturinstituts in Diskussion

Fast 30 Prozent der Bulgaren leben im Ausland. Jeder von ihnen ist angesichts der demografischen Krise ein wichtiges nationales Kapital, sagte Staatspräsident Rumen Radew bei der Eröffnung der Landeskonferenz „Sprache, du heilige“ an der..

22.06.22 14:43 |

Hunderte Bulgaren in Wien protestieren gegen Umsturzversuche in Sofia

Zwei Jahre nach dem Protestsommer 2022, als zahlreiche Auslandsbulgaren den Rücktritt des damaligen Ministerpräsidenten Bojko Borissow und des weiterhin amtierenden Generalstaatsanwalts Iwan Geschew forderten, versammelten sich unsere Landsleute..

20.06.22 21:50 |

Emigranten schicken weiterhin wenig Geld in die Heimat

Das Geld, das die Auslandsbulgaren an Verwandte in Bulgarien schickt, nimmt weiter ab. Im März 2022 haben im Ausland lebende Bulgaren laut der Bulgarischen Nationalbank nur 14,9 Millionen Euro in die Heimat überwiesen. Der Betrag entspricht fast..

23.05.22 12:31 |
Ministerpräsident Kyrill Petkow

Premierminister erwartet von Skopje Aufbau einer Regierungsinstitution für die Bulgaren

„Alle Bulgaren wissen, dass Nordmazedonien früher oder später in die EU aufgenommen werden muss. Jeder ist sich aber auch im Klaren darüber, dass die Rechte der Bulgaren dort geschützt werden müssen“, sagte Ministerpräsident Kyrill Petkow gegenüber Nova..

16.05.22 11:40 |

Staatspräsident Radew trifft Landsleute in Deutschland

Zu Beginn seines Besuchs in Deutschland traf der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew in der bulgarischen Botschaft in Berlin mit Vertretern der bulgarischen Gemeinschaft in der Bundesrepublik zusammen. Auf die Frage, ob es wegen seiner..

16.05.22 09:33 |

„Nein zum Krieg!“ fordert Oster-Festival in Bosilegrad

Teilnehmer, Freunde und Gäste aus Moldawien, Nordmazedonien, Serbien und Bulgarien warten auf das Internationale Kinder-Osterfest in Bosilegrad, das in den sogenannten „westlichen Randgebieten“ (heute Teil Serbiens) zur Tradition geworden ist. Seit..

22.04.22 10:25 |
Staatspräsident Rumen Radew

Staatspräsident ist Schirmherr der Initiative „Lies mit mir auf Bulgarisch“

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew gab den Start für die Initiative der bulgarischen Schule „Hll. Kyrill und Method“ in Den Haag – „Lies mit mir auf Bulgarisch“. „Unsere Buchstaben stehen im Einklang mit unserer Sprache und geben den..

14.03.22 12:04 |

Die Mission der Auslandsbulgaren für die Erhaltung der Muttersprache

Am 21. Februar wird der Internationale Tag der Muttersprache begangen, der 1999 von der UNESCO ins Leben gerufen wurde. Die diesbezüglich weltweit organisierten Veranstaltungen zielen darauf ab, die Bedeutung des Erlernens und Sprechens der..

21.02.22 11:19 |

Aktuell: Außenministerin Gentschowska zu heißen Themen unserer Außenpolitik

Bulgariens Haltung zur Ukraine-Krise ist konsequent und klar. Das erklärte Außenministerin Teodora Gentschowska in einem Interview für „Radio Bulgarien“. Parallel zur Unterstützung der europäischen und euroatlantischen Ausrichtung der Ukraine..

11.02.22 12:18 |

Die Bulgaren in Moskau – ein neuer Akzent im dritten Band der Buchreihe „Die Bulgaren im Ausland. So nah, so fern“

„Die Bulgaren (im Ausland) sind so nah und so fern zugleich – was ihre Sprache, Feier- und Werktage, ihre Sorgen, Freuden und Hoffnungen auf eine bessere Zukunft angeht“. So heißt es im Vorwort zum dritten Band der Reihe „Die Bulgaren im Ausland...

02.02.22 17:38 |

Горещи теми

Войната в Украйна
Всички новини: днес | вчера