Eмисия новини
от 05.00 часа
BSP-Parteivorsitzende Kornelija Ninowa

Wahlkoalition der Linke abgeschlossen

Die „ Bulgarische Sozialistische Partei “ (BSP) unterzeichnete mit der Partei ABW und der Bürgerplattform „Normaler Staat“ eine Koalitionsvereinbarung zur gemeinsamen Teilnahme an den vorgezognen Parlamentswahlen am 11. Juli. Der Name der..

22.05.21 13:22 |
Kornelija Ninowa

Linke schließen sich zu großer Wahlkoalition zusammen

Für die Wahlen am 11. Juli wird eine große linke Koalition gebildet. Die Nachricht wurde auf einer Pressekonferenz von Vorsitzenden der „Bulgarischen Sozialistischen Partei“ (BSP) Kornelija Ninowa bekanntgegeben. Nach durchgeführten Gesprächen..

21.05.21 13:10 |
Welislawa Darewa

Innere Opposition in BSP fordert neue Parteiprogramme und Leitungspolitiker

Die Umbesetzungen in einigen staatlichen Institutionen, vorgenommen von der Übergangsregierung, sind ein Schritt in die richtige Richtung, waren sich die Teilnehmer am nationalen Rat der Bulgarischen Sozialistischen Partei (BSP) einig, auf dem ein..

15.05.21 13:29 |

Angespanntes Programm für das Parlament bis zu seiner Auflösung

Die Tagesordnung des Parlaments in der verbleibenden Zeit seines Bestehens beinhaltet 13 Punkte. Der letzte darunter ist die aktuelle Stunde, in der die scheidenden Minister Frage und Antwort stehen müssen. 6 der Punkte sehen die Behandlung von..

07.05.21 06:25 |
Kornelija Ninowa

Auch Sozialisten geben Mandat zur Regierungsbildung zurück

Die „Bulgarische Sozialistische Partei“ (BSP) werde das dritte Mandat zur Regierungsbildung sofort zurückgeben, wenn es ihr am 5. Mai vom Staatspräsidenten Rumen Radew übergeben wird, wurde auf einer Sitzung der Führung der Partei und der..

02.05.21 12:36 |

1. Mai – Internationaler Tag der Arbeit

Am 1. Mai begeht Bulgarien den Internationalen Tag der Arbeit. Das Problem mit der Länge des Arbeitstages und der Bezahlung der Arbeit sind in unserem Land nach wie vor relevant, unterstreichen die Gewerkschaften. Wie der Vorsitzende der KNSB, Plamen..

01.05.21 12:10 |

Parteizuschüsse sollen nicht gekürzt werden

Der Vorschlag der Partei „Es gibt ein solches Volk“ zur Kürzung der staatlichen Parteizuschüsse auf 50 Eurocent pro gültiger Wählerstimme wurde vom Rechtsausschuss des Parlaments abgelehnt. Es wird erwartet, dass der Vorschlag auf der..

22.04.21 11:46 |
Staatspräsident Rumen Radew und Vizepräsidentin Ilijana Jotowa

Konsultationen beim Staatspräsidenten zur Regierungsbildung

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew führte heute Beratungsgespräche mit Vertretern der Fraktionen des neugewählten Parlaments . „Die komplizierte Lage in Verbindung mit der Sicherheit, der Pandemie sowie des Plans zur nachhaltigen..

19.04.21 17:32 |
Staatptäsident Rumen Radew

45. Volksversammlung eröffnet

Die älteste Abgeordnete des neugewählten Parlaments – Mika Sajkowa eröffnete die Arbeit der 45. Volksversammlung. „ Das Volk hat uns in diesen Saal beordert, damit ein Wandel bewirkt wird und wir die letzten Plätzen innerhalb der..

15.04.21 10:14 |
Tatjana Dontschewa (l.) und Maja Manolowa

Keine Spaltung der Koalition „Erhebe dich! Fratzen raus!“

„Die Koalition „Erhebe dich! Fratzen raus!“ bleibt vereint“, äußerte in einem Interview für das Bulgarische Nationale Fernsehen Tatjana Dontschewa, Vorsitzende der „Bewegung 21“, die Teil der 6 Formationen der Koalition ist. Gestern entbrannte ein..

09.04.21 11:12 |
Всички новини: днес | вчера