Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Bischöfe mahnen Gläubige zur Einhaltung der Maßnahmen gegen COVID-19

Metropolit Antonij
Foto: bg-patriarshia.bg

Der Metropolit für West- und Mitteleuropa der Bulgarischen Orthodoxen Kirche, Antonij, appellierte in einer Sonderpredigt an die Gläubigen seiner Diözese außerhalb der bulgarischen Grenzen, die von den Behörden eingeleiteten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus strikt zu befolgen. Ähnliche Appelle richteten die Bischöfe von Warna, Plowdiw und Stara Sagora. Bischof Antonij rief die Priester der Kirchen, die für Gläubige geöffnet sind, auf, die Hygienevorschriften einzuhalten; es müsse für den nötigen Abstand zwischen den Gläubigen gesorgt werden; auch sollten sich die Gläubigen davor zurückhalten, die Ikonen zu küssen und sich lediglich vor ihnen verneigen.

mehr aus dieser Rubrik…

Lichter vom Weihnachtsbaum im Zentrum von Sofia angezündet

Heute wurden im Park vor dem Nationalen Kulturpalast in Sofia die Lichter des Weihnachtsbaumes der Hauptstadt angezündet. Dieses Jahr geschah es ohne Konzertprogramm und Feier. Der geschmückte Baum ist eine 20 Jahre alte, etwa 12 Meter hohe Tanne,..

veröffentlicht am 01.12.20 um 19:46

Ministerpräsident Borissow drückt Angehörigen von Opfern in Trier sein Beileid aus

Der bulgarische Premierminister Bojko Borissow drückte über Facebook den Familien und Angehörigen der bei dem Anschlag in Trier getöteten Bürgern im Namen des bulgarischen Volkes sein tiefes Beileid aus. "Ich bete für alle Opfer. Solche barbarischen..

veröffentlicht am 01.12.20 um 19:20

Außenministerium appelliert, Zentrum von Trier zu meiden

Bis18.30 Uhr Ortszeit habe es keine Informationen über bulgarische Bürger gegeben, die bei der Amok-Fahrt in der Fußgängerzone in Trier, bei der unschuldige Passanten überfahren wurden, verletzt oder getötet wurden, teilte das bulgarische..

veröffentlicht am 01.12.20 um 19:13