Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Krassen Kralew: Wiederherstellung von Sportwirtschaft muss Priorität für EU haben

Foto: BTA

Die Wiederherstellung der Sportwirtschaft ist eine große Verantwortung für alle EU-Mitgliedstaaten und muss zu den Prioritäten der EU gehören und aus EU-Mitteln unterstützt werden, erklärte der Minister für Jugend und Sport Krassen Kralew in einer Videokonferenz der EU-Sportminister. Kralew wies darauf hin, dass Bulgarien auf EU-Ebene von Anfang an einen koordinierten Ansatz zur Bewältigung der Auswirkungen der Pandemie auf den Sport unterstützt hat. Er fügte hinzu, dass Bulgarien sehr früh begonnen hat, Maßnahmen zu ergreifen, um die negativen Auswirkungen der Pandemie auf die Sportwirtschaft abzumildern.

mehr aus dieser Rubrik…

Covid-19: Tag 124

Ab Mitternacht treten neue epidemiologische Maßnahmen in Kraft Auf Anordnung des Gesundheitsministers Kyrill Ananiew treten ab dem 10. Juli zusätzliche epidemiologische Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Covid-19 in Kraft. Aufgrund der..

veröffentlicht am 09.07.20 um 20:05
Rossen Scheljaskow

Bulgarien zieht wegen Mobilitätspaket vor EU-Gericht

Bulgarien wird beim Europäischen Gerichtshof eine Klage einreichen, sagte Verkehrsminister Rossen Scheljaskow nach der endgültigen Annahme des Mobilitätspakets 1 durch das Europäische Parlament. Rumänien, Polen, Ungarn, Litauen, Lettland, Malta,..

veröffentlicht am 09.07.20 um 20:02
Rumen Radew und Ilijana Jotowa

Präsident Radew: Bulgarische Mafia hat die rechtschaffenen Menschen gegen sich konsolidiert

Staatspräsident Rumen Radew hat sich zusammen mit Vizepräsidentin Ilijana Jotowa unter die Demonstranten gemischt. Er bedankte sich für ihre nterstützung und meinte: Die Tatsache, dass sich Menschen unterschiedlichen Alters und aus allen politischen..

veröffentlicht am 09.07.20 um 19:38