Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Georg Georgiev: Die Maßnahmen gegen Covid-19 in Bulgarien werden sich positiv auf den Tourismus auswirken

Foto: BGNES

Dank der in Bulgarien aufgrund von Covid-19 ergriffenen Maßnahmen seien die Erkrankungs- und Sterblichkeitsraten niedrig geblieben. Das werde sich positiv auf Bulgarien als Handels-, Wirtschafts- und Tourismusziel auswirken, äußerte der stellvertretende Außenminister Georg Georgiev im bulgarischen nationalen Rundfunk. Zwar sehe man derzeit einen Anstieg der Morbidität, aber das sei erwartet und darauf werde angemessen reagiert, fügte Georgiev hinzu.

mehr aus dieser Rubrik…

Das Astronomische Observatorium „Nikolaus Kopernikus“ in Warna

Digitales Planetarium mit amerikanisch-russischer Software in Warna

Ein neues digitales Planetarium mit amerikanisch-russischer Software wurde am Astronomischen Observatorium „Nikolaus Kopernikus“ in Warna vor Journalisten und Erstklässlern demonstriert , berichtete BNR Warna. Touristen und Schüler haben die..

veröffentlicht am 19.05.22 um 14:47

Arbeitslosigkeit unter 5% gesunken

Die Arbeitslosigkeit in Bulgarien liegt bei 4,9 Prozent, teilte das Nationale Statistikamt mit. Im Vergleich zum ersten Quartal 2021 sei ein Rückgang von 1,4 Prozent zu verzeichnen. Die Erwerbsquote der Bürger im Alter zwischen 15 und 64 Jahren..

veröffentlicht am 19.05.22 um 13:35
Staatspräsident Rumen Radew

Präsident übereicht staatliche Auszeichnungen im Vorfeld des 24. Mai

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew verlieh Kulturschaffenden hohe staatliche Auszeichnungen. Traditionell geschieht das vor dem 24. Mai – dem Tag der heiligen Brüder Kyrill und Method, des bulgarischen Alphabets, der bulgarischen Bildung..

veröffentlicht am 19.05.22 um 13:11