Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Covid-19-Neuinfektionen auf die Hälfte zurückgegangen

Foto: BTA

In den vergangenen 24 Stunden wurden bei 1.034 durchgeführten Corona-Tests 66 Neuinfektionen ermittelt – 46 weniger, als am Tag zuvor, weisen die Angaben des Nationalen Informationssystems über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Seit Beginn der Epidemie wurden in Bulgarien insgesamt 4.691 Fälle diagnostiziert, darunter sind 1.964 aktiv. 423 Patienten werden stationär behandelt, 25 davon auf Intensivstationen. Infiziert wurden bislang 137 Ärzte, 142 Krankenschwestern, 68 Sanitäter, 5 Feldschere und 42 weitere Personen, die zum medizinischen Personal gezählt werden.

Als genesen gelten insgesamt 2.508 Patienten, davon 33 in den letzten 24 Stunden. Im Verlauf des vergangenen Tages sind 3 weitere Menschen an den Folgen der Seuche gestorben; damit ist die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Corona-Pandemie auf 219 gestiegen.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgare aus Mischehe wegen Terrorismus in Syrien angeklagt

Die Staatsanwaltschaft beschuldigte einen bulgarischen Staatsbürger, an terroristischen Aktivitäten im Ausland teilgenommen zu haben. Der Inhaftierte ist vorerst für 72 Stunden festgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat seine dauerhafte Inhaftierung..

veröffentlicht am 02.07.20 um 14:35
Ekaterina Sachariewa

Sachariewa zuversichtlich, dass Europa die Krise überwindet

Bulgariens Vizepremierin und Außenministerin Ekaterina Sachariewa beteiligte sich an einer virtuellen Diskussion zum Thema „Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft und wo ist Bulgarien“. Sie wurde von PanEuropa Bulgaria und der Konrad-Adenauer-Stiftung in..

veröffentlicht am 02.07.20 um 14:16

Kilometerlange Warteschlangen in Richtung Griechenland

Nach der Schließung der Grenzübergänge in den Nachbarländern hat sich am Grenzübergang Kulata-Promahon eine 15 Kilometer lange Schlange wartender Lastwagen, Busse und Autos gebildet. Nach Angaben der Grenzpolizei hat der Verkehr nach Griechenland in..

veröffentlicht am 02.07.20 um 13:38