Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Proteste von Vertretern im Glücksspielgeschäft

Foto: BGNES

Eigentümer und Angestellte von Spielhallen haben sich in mehreren bulgarischen Städten zu Protesten gegen die vorbereiteten Änderungen im Glücksspielgesetz versammelt. Die Änderungen sehen ein Mindestkapital von ca.1,5 Mio. Euro für den Erhalt einer Lizenz für ein Casino und ca. eine halbe Million Euro für eine Spielhalle vor. Es wird ferner vorgeschlagen, dass Casinos und Spielhallen nur in Fünf-Sterne-Hotels betrieben werden dürfen. Die Betroffenen halten die geplanten Änderungen für Lobbyarbeit gegen die kleinen und mittleren Glücksspiel-Unternehmen.

mehr aus dieser Rubrik…

Ministerpräsident Kyrill Petkow

Ministerpräsident Bulgariens kritisiert in Davos Abhängigkeit Europas von Russland

„ Der Krieg in der Ukraine hat uns in etliche Krisen gestürzt, weil wir uns von Russland abhängig gemacht haben “, sagte der bulgarische Ministerpräsident Kyrill Petkow auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Petkow fügte hinzu, dass „wir nicht auf..

veröffentlicht am 26.05.22 um 08:50

Corona-Tagesstatistik: 316 Neuinfizierte und 6 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 6.917 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 316 neue Covid-19-Fälle registriert, die rund 4,57 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 26.05.22 um 08:10

Außenminister von Saudi-Arabien zu Besuch

Außenministerin Teodora Gentchowska wird heute den Außenminister des Königreichs Saudi-Arabien, Prinz Faisal bin Farhan al Saud, zu einem Vier-Augen-Gespräch empfangen. Vorgesehen sind auch Gespräche zwischen beiden Delegationen. Beim Besuch des..

veröffentlicht am 26.05.22 um 07:15