Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarisches Parlament verabschiedet sich von seinem alten Gebäude

Parlamentsgebäude
Foto: BGNES

Die Abgeordneten treten ihre Sommerferien an, die bis zum 2. September dauern werden. Die nächste ordentliche Parlamentssitzung beginnt im neuen Plenarsaal am „Platz der Volksversammlung“ Nr. 2. Das kündigte Vize-Parlamentspräsident Waleri Simeonow vor dem letzten Läuten der Parlamentsglocke an. Voller Emotionen erklärte Umweltminister Emil Dimitrow, er sei der letzte Minister, der diesen Saal zur Kontrolle betreten habe. Das sei eine große Ehre für ihn. Zum letzten Mal hat Dimitrow im historischen Parlamentssaal den Eid verlesen, der hier von Premierministern, Ministern und Abgeordneten geleistet wurde. Bei diesen Worten standen alle Anwesenden auf. Dieses Gebäude wird Teil der bulgarischen Parlamentsgeschichte, auf die wir alle stolz sein sollten, betonte Minister Dimitrow, berichtete BTA.

mehr aus dieser Rubrik…

Fast zwei Drittel der Bulgaren rauchen

Eine Studie der Nationalen Patientenorganisation ergab, dass 59 Prozent der Bulgaren zwischen 19 und 64 Jahren Raucher sind. Fast alle Befragten rauchen Zigaretten und nur sehr wenige konsumieren rauchlose Tabakprodukte oder E-Zigaretten. Laut der..

veröffentlicht am 11.08.20 um 19:26

2-in-1 Kombination: Proteste und Wahlvorbereitungen

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Proteste im In- und Ausland von Bulgaren, die den Rücktritt von Premierminister Bojko Borissow und seiner Regierung und von Generalstaatsanwalt Iwan Geschew fordern, sehen einige Beobachter den Beginn von..

veröffentlicht am 11.08.20 um 15:39

Brände haben seit Anfang 2020 in Bulgarien 1.660 Hektar verwüstet

Bis zum 7. August 2020 wurden in den bulgarischen Waldgebieten 300 Brände registriert, berichtet die BTA. Nach Angaben der Forstagentur wurden dabei 1.660 ha Laub- und Nadelwälder, Gräser und unbewaldete Flächen beschädigt. Neben den Feuerwehrleuten..

veröffentlicht am 10.08.20 um 18:03