Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Touristen werden auf der Insel „Heilige Anastasia“ zum Marienfest mit Kräuterbier empfangen

Foto: BTA

Die Insel „Heilige Anastasia“ bei Burgas begeht am Hochfest Mariä Himmelfahrt traditionsgemäß ihren Feiertag. Der Touristenkomplex wird 400 Touristen mit einem reichhaltigen Urlaubsprogramm willkommen heißen, sagte der Manager Pawlin Dimitrow. Die anreisenden Gäste werden mit Trommel- und Dudelsackmusik, einem traditionellen Muschelgericht und Kräuterbier begrüßt. Anschließend können sie den Kunstbasar besichtigen und sich dem traditionellen Inselreigen anschließen, der von den Tänzern des Strandscha-Ensembles angeführt wird. Höhepunkt der Events auf der Insel wird das Konzert von Stefan Waldobrew und der Gruppe „Die üblichen Verdächtigen“ sein. Laut Pawlin Dimitrow hat die Insel „Heilige Anastasia“ mit bisher 20.000 Besuchern eine starke Sommersaison.