Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

„Wildes Sofia“ – eine Ausstellung über die Fauna der Hauptstadt

4
Steinkauz, Aufnahme: S.E. Maciej Szymański
Foto: sofiahistorymuseum.bg

Bis zum 22. September können die Sofioter und ihre Gäste die Ausstellung „Wildes Sofia“ sehen, die die biologische Vielfalt der Hauptstadt zeigt.

Anhand von Fotografien und Zeichnungen können die Besucher Tiere und Vögel sehen, die sich mit den Menschen den städtischen Raum teilen.

Eichelhäher, Aufnahme: Atanas Grosdanow

Im Fokus steht die Tierwelt, die für den geschäftigen Stadtmenschen oft unbemerkt bleibt. Es geht sowohl um bekannte wilde Tiere als auch um solche, bei denen es nur schwer vorstellbar ist, dass sie unter uns leben.

Eichhörnchen, Aufnahme: Dijan Jankulow

Die ungewöhnliche Ausstellung ist im Ausstellungssaal „Dreieckiger Turm von Serdica“ untergebracht, eine Filiale des Regionalen Geschichtsmuseums Sofia. Organisator ist die online-Plattform „Das wilde Sofia“.

Fotos: Regionales Geschichtsmuseum Sofia

Galerie

mehr aus dieser Rubrik…

Pandemie erhöht Risiko der Arbeitsausbeutung

Es gibt heute mehr Sklaven auf der Welt als je zuvor in der Geschichte der Menschheit. Das belegen auch die Daten der Internationalen Arbeitsorganisation der Vereinten Nationen aus dem Jahr 2021. Daraus geht hervor, dass mehr als 25 Millionen..

veröffentlicht am 18.01.22 um 15:43
Antoaneta Zonewa

Die Beseitigung der Korruption in den Institutionen ist eine der Voraussetzungen für die Heimkehr von Emigranten in unser Land

Die staatliche Politik gegenüber den Auslandsbulgaren steht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit eines parlamentarischen Sonderausschusses. Diesem Sonderausschuss in der 47. Volksversammlung steht Antoaneta Zonewa vor . Die Abgeordnete von der..

veröffentlicht am 17.01.22 um 16:34

Experten und Freiwillige unterstützen Ausländer beim Einleben in Bulgarien

Seit September 2021 ist in Sofia das erste Büro für Informationen und Dienstleistungen für ausländische Bürger tätig. Das Ziel besteht darin, Ausländern, insbesondere aus Nicht-EU-Ländern, den Zugang zu verschiedenen Verwaltungs-, Rechts-,..

veröffentlicht am 17.01.22 um 14:03
Подкасти от БНР