Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Botschaften bulgarischer Kinder fliegen ins Weltall

Foto: Blue Origin

Bulgarien schließt sich dem internationalen Programm "Space Mail" an. Das ermöglicht bulgarischen Schülern, zwischen dem 15. September und dem 23. Oktober Karten mit Botschaften ins Weltraum zu versenden, berichtete die BTA. Sie werden mit der New Shepard-Rakete fliegen, die von Blue Origin des Unternehmers Jeff Bezos entwickelt wurde. Spezielle Boten werden jede Schule besuchen, um die Botschaften der Schüler einzusammeln. Sie können auch in einem Briefkasten geworfen werden, einer speziellen Minirakete, die sich im Wissenschaftszentrum für Kinder "Museiko" in Sofia befindet. Jeder Schüler erhält seine Karte mit dem Stempel "Fliegen im Weltraum" zurück.

mehr aus dieser Rubrik…

Coronavirus-Impfung auf Bulgarisch

Die Prävalenz von Covid-19 steigt erneut. In den nächsten Wochen sei eine Verschlechterung der Lage zu erwarten. Acht bulgarische Gebiete gehören wieder zu den Risikogebieten mit einer Erkrankungsrate von 100 Personen pro 100.000. Die größte..

veröffentlicht am 05.02.21 um 15:54

Celle di Bulgheria – eine italienische Gemeinde mit bulgarischen Wurzeln

Im Zentrum der italienischen Kleinstadt Celle di Bulgheria erhebt sich das Bronzedenkmal des urbulgarischen Herrschers Khan Alzek, den die Einheimischen den „bulgarischen Fürsten“ nennen. Sie halten hartnäckig die Erinnerung an ihre fernen..

veröffentlicht am 05.02.21 um 09:25

In drei Wochen dritte Covid-19-Welle in Bulgarien erwartet

Acht Gebiete befinden sich erneut im roten Bereich für die Ausbreitung des Coronavirus, wurde auf dem regulären Briefing der Gesundheitsbehörden bekannt gegeben. In bis zu drei Wochen könnte uns eine dritte Welle von Covid-19 mit extrem hohen..

veröffentlicht am 04.02.21 um 15:10