Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Demonstranten lehnen Dialog mit dem Staat ab

Arman Babikjan
Foto: BGNES

"Wir wollen keinen Dialog mit der Regierung", sagte Arman Babikjan vom sogenannten „Giftigen Trio“ gegenüber BNR als Antwort auf die heutige Aussage der GERB-Fraktionsvorsitzenden Daniela Daritkowa, die Demonstranten sollten in einen Dialog mit der Regierung treten.

"Das Gefühl, dass die Welt mit jemandem beginnt und mit jemandem endet, ist irgendwie politisch dumm. Nichts wird aufhören und nichts wird sich besonders ändern, wenn die frommen Herrscher an der Spitze sich endgültig entschließen zu gehen, weil niemand mehr will, von ihnen regiert zu werden ", sagte er.

Arman Babikjan kommentierte ferner, dass es noch zu früh zu sagen sei, ob „Das giftige Trio", das einen Plan für Bulgarien vorschlug, zu einer Partei heranwachsen würde.

mehr aus dieser Rubrik…

Kostadin Angelow

Bulgarien bekundet Interesse an den drei Covid-19-Impfstofftypen

Bulgarien hat sich den Verträgen mit AstraZeneca und Sanofi über einen Impfstoff gegen Covid-19 angeschlossen. Das erklärte Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow gegenüber dem parlamentarischen Gesundheitsausschuss. Der Ausschuss hat einen..

veröffentlicht am 02.12.20 um 18:04
Frédéric Meurice und Ilijana Jotowa

Bulgariens Vizepräsidentin und Belgiens Botschafter tauschen sich über den Westbalkan aus

Vizepräsidentin Ilijana Jotowa und der belgische Botschafter Frédéric Meurice haben die europäische Zukunft der Westbalkanländer und die Haltung Bulgariens in Bezug auf Nordmazedonien besprochen. Botschafter Morris vertritt Belgien auch in..

veröffentlicht am 02.12.20 um 17:37
Банско

Zusätzliche Mittel zur Förderung des Wintertourismus bereitgestellt

Die Regierung hat eine Aufstockung des Budgets des Tourismusministeriums um 1,245 Millionen Euro genehmigt, berichtet die BTA. Das Geld ist für eine massive Werbekampagne zur Förderung des Wintertourismus in Bulgarien bestimmt - sowohl im..

veröffentlicht am 02.12.20 um 16:38