Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarian bag – ein bulgarisches Fitnesstool für ein erfolgreiches Training

Foto: Archiv

Bulgarian bag  nennt sich ein besonderes Trainingsgerät, das in der ganzen Welt zunehmend populärer wird – sowohl beim Fitness, als auch in einer ganzen Reihe verschiedener Sportarten. Die spezifische Form des Bulgarian bag wurde einem Lamm nachempfunden, das sich die bulgarischen Ringer in vergangenen Zeiten bei Volksfesten und Kämpfen um den Hals warfen. Das Fitnesstool wurde von Iwan Iwanow entwickelt, einem ehemaligen Wettkämpfer im griechisch-römischen Ringen und heute Trainer in den USA.

Die Trainingseinheiten mit dem Bulgarian bag sind interessant und nützlich und für Trainer und Sportler gleichermaßen unterhaltsam. Die Ergebnisse lassen dann nicht lange auf sich warten.

Mehr über die vielseitigen Möglichkeiten dieses Gerätes können Sie aus einem Interview mit Iwan Iwanow erfahren, das Sie hier finden können.

Übersetzung und Redaktion: Wladimir Wladimirow


mehr aus dieser Rubrik…

Gründung von Marcianopolis – ein Wink der Götter

Nur wenige Menschen wissen, dass sich unter der heutigen nordostbulgarischen Stadt Dewnja die Überreste eines der strategischen Zentren des Römischen Reiches befinden – Marcianopolis. Den Römern gefiel der Ort, weil er reich an Quellen und..

veröffentlicht am 22.11.20 um 05:20

Slatograd – das architektonische Kleinod im Herzen der Rhodopen

Alljährlich am 21. November begeht die Kleinstadt Slatograd im äußersten Süden Bulgariens ihr Stadtfest. Das ist der Tag, an dem diese Perle der Rhodopen im Jahre 1912 endgültig von der osmanischen Fremdherrschaft befreit wurde und seitdem..

veröffentlicht am 21.11.20 um 05:20

Die tauben Steine – dort, wo das Echo verstummt

Ein atemberaubender Kultplatz aus längst vergessen Zeiten wartet in den Ostrhodopen auf Forscher und Touristen, die gleichermaßen von den Felsgebilden und den rätselhaften Spuren menschlicher Tätigkeit überwältigt sind. Die Einheimischen nennen den..

veröffentlicht am 15.11.20 um 05:15