Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Corona: 1.876 Genesene, 4.382 Neuinfektionen

Foto: BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 10.474 durchgeführten PCR-Tests 3.382 neue Covid-19-Fälle registriert, die 42 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus.

Seit Beginn der Seuche wurden insgesamt 129.348 Fälle registriert. Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich auf 86.020. 6.365 Patienten werden stationär behandelt, 392 darunter auf Intensivstationen.

Seit Ausbruch der Pandemie haben sich insgesamt 5.126 Mediziner mit Covid-19 infiziert, allein 182 in den vergangenen 24 Stunden.

Im Verlauf des vergangenen Tages konnten 1.876 Patienten als genesen entlassen werden, was seit Ausbruch der Seuche die höchste Zahl ist; seit Beginn der Pandemie sind es insgesamt 40.102.

157 Patienten sind in den vergangenen 24 Stunden an den Folgen der Erkrankung gestorben; die Gesamtzahl der Corona-Todesfälle beläuft sich bisher auf 3.226.


mehr aus dieser Rubrik…

Restaurantbesitzer rufen zum Protest auf

Für 12:00 Uhr Ortszeit ist für heute vor dem Gebäude des Ministerrates ein Protest der Restaurantbesitzer geplant. Sie bestehen darauf, dass die Gaststätten am 1. Februar eröffnet und die fälligen staatlichen Beihilfen für ihre Schließung rechtzeitig..

veröffentlicht am 27.01.21 um 07:05

Bulgarische und mazedonische Militärs gemeinsam nach Brüssel geflogen

Der Chef der bulgarischen Verteidigung, Admiral Emil Eftimow, und der Chef des Generalstabs der Armee von Nordmazedonien, Generalleutnant Vasko Gyurchinovski, sind gemeinsam mit einem bulgarischen Flugzeug vom Flughafen Wrazhdebna nach Brüssel geflogen...

veröffentlicht am 26.01.21 um 18:21

Reiseveranstalter fordern anstelle von PCR-Tests Antigen-Schnelltests

Um die Arbeitnehmer im Tourismus zu retten, hoffen die Nationale Zentrale für Tourismus und die bulgarische Tourismuskammer, dass die Einführung eines obligatorischen PCR-Tests für Touristen, die aus der EU und Drittländern in das Land einreisen,..

veröffentlicht am 26.01.21 um 17:32