Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

„Nacht der Wissenschaftler“ im ausgedehnten Online-Format

Foto: Facebook / Europäische Forschernacht

Bildungseinrichtungen aus 25 bulgarischen Siedlungen, darunter Sofia, Plowdiw, Stara Sagora, Russe und Warna, nehmen am diesjährigen Programm der „Europäischen Forschernacht“ 2020 teil. Aufgrund der globalen Covid-19-Pandemie findet die Veranstaltung vom 27. bis zum 29. November online statt. Das zentrale Programm wird auf dem Facebook-Profil des Projekts, auf You Tube sowie in den sozialen Netzwerken aller Partner der Initiative zu sehen sein.

Im virtuellen Raum können interessante Demonstrationen und Experimente in verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen, Quiz, Vorträge, Diskussionen, Ausstellungen, wissenschaftliche Filme, Präsentationen von Forschungsarbeiten, unterschiedliche Wettbewerbe und Wissenschaftscafés verfolgt werden.

An der „Europäischen Forschernacht“ beteiligen sich mehr als 300 Städte in Europa und auf der ganzen Welt. Das innovative Projekt wird von der Europäischen Kommission im Rahmen der Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen des Programms „Horizont 2020“ finanziert.​


mehr aus dieser Rubrik…

Die Tochter von Dr. Shoayb, Carolyn Michel, hat ebenfalls den Weg ihres Vaters eingeschlagen und nach einem Jahr Erfahrung mit ihm im Schejnowo-Krankenhaus spezialisiert nun in Deutschland.

Die Geburtshilfe in Bulgarien unter den Bedingungen der Pandemie

Am 21. Januar wird in Bulgarien seit 1951 der Tag der Geburtshilfe begangen, der allen medizinischen Spezialisten wie Hebammen, Gynäkologen und Neoanatologen, gewidmet ist, die dazu beitragen, dass das Neue Leben das Licht der Welt erblickt. Das..

veröffentlicht am 21.01.21 um 15:53

Neuer Corona-Stamm birgt enorm hohes Risiko

Die sogenannte „britische“ Coronavirus-Mutation konnte bereits in Bulgarien nachgewiesen werden und sie beginnt sich schnell auszubreiten. Das wurde auf der turnusmäßigen Pressekonferenz des Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und..

veröffentlicht am 21.01.21 um 13:51

18.332 Bulgaren gegen Covid-19 geimpft

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 4.628 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 233 neue Covid-19-Fälle registriert, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Die..

veröffentlicht am 17.01.21 um 08:59