Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

BTA soll ständige Auslandskorrespondenten entsenden

Foto: BTA

Die Kandidaten für den Posten des Direktors der Bulgarischen Nachrichtenagentur BTA stellten vor dem Parlamentsausschuss für Kultur und Medien ihre Programme vor.

Kyrill Waltschew schlägt vor, dass die BTA ein Netz von freiberuflichen Korrespondenten im Ausland aufbaut und insbesondere in den Nachbarländern eigene Vertretungen einrichtet, an erster Stelle in Skopje. Ferner sollen die Sprachen um Spanisch, Arabisch und Chinesisch erweitert werden; momentan wird mit Englisch, Deutsch, Französisch, Russisch, Griechisch, Serbisch, Türkisch und Rumänisch gearbeitet.

Iwajlo Danailow äußerte ebenfalls den Willen, Korrespondentenstellen im Ausland zu eröffnen. Momentan verfügt die BTA einzig über einen festangestellten Korrespondenten in Brüssel. Die Einrichtung von Auslandsvertretungen gilt als kostspielige Angelegenheit, die bulgarische Nachrichtenagentur sollte aber laut Danailow über einen eigenen Korrespondenten in Belgrad verfügen, von wo aus sie als erste berichten könnte, schreibt die Zeitung „Dnewnik“.

mehr aus dieser Rubrik…

Corona-Tagesstatistik: 1,4% Infektionsrate, 2 Todesopfer

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 12.876 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 182 neue Covid-19-Fälle registriert, die 1,4 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 01.08.21 um 09:35

Erste Kommentare zum nominierten Premier

“Ich kann mich nicht über jemand äußern, den ich nicht kenne“, sagte Arman Babikjan von der Bürgerplattform „Erhebe dich! Wir kommen“ zur Kandidatur von Plamen Nikolow. Der Abgeordnete Nikolaj Hadschigenow von der gleichen Plattform sagte, dass seine..

veröffentlicht am 30.07.21 um 19:27

Plamen Nikolow ist der Kandidat für das Amt des Premierministers

Präsident Rumen Radew übergab der größten Parlamentspartei "Es gibt ein solches Volk“ (ITN) das Mandat zur Regierungsbildung. Der Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten der Partei ist Plamen Nikolow, Doktor der Rechtsphilosophie, Politik und..

aktualisiert am 30.07.21 um 18:30