Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

200 Tage Antiregierungsproteste in Bulgarien

Foto: BTA

Gegner der Regierung „Borissow 3“ versammelten sich vor dem Ministerratsgebäude in Sofia, um den 200. Tag der Antiregierungsproteste zu vermerken. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Initiative „Das System tötet uns“ der Mütter behinderter Kinder. Der BNR informierte, dass sich zunehmend mehr Bürger der heutigen Protestaktion anschließen würden. „200 ist eine spezielle Zahl. Premier Borissow brüstete sich seiner Treffen mit hochgestellten ausländischen Persönlichkeiten. Diese Zusammenkünfte würden eine Geschwindigkeit von 200 erreichen“, heißt es in der Ankündigung der jüngsten Protestaktion, in der auch darauf aufmerksam gemacht wird, dass die Zahl 200 aus einer 2 und zwei Nullen besteht, was als Bewertung für die Regierung aufzufassen sei („2“ ist die niedrigste Note in Bulgarien, Anmerkung des Redakteurs).

mehr aus dieser Rubrik…

Bevölkerungsentwicklung durchkreuzt Bauboom in Sofia

Der Bevölkerungsrückgang in den entwickelten Ländern der Welt ist nicht erst seit gestern zu beobachten, wie auch die andere Tendenz: „In den Ländern, in denen das kulturelle und das materielle Niveau niedriger sind, sind wir Zeuge einer..

veröffentlicht am 01.03.21 um 13:06

Herzlichen Glückwunsch zum traditionellen Frühlingsanfang in Bulgarien

Heute ist der Tag, an dem die Bulgaren den Winter zu vertreiben versuchen, um Platz für den Frühling zu machen. Und das wird mit einem Symbol getan, das man sich anheftet - die Martenitza. Die Wurzeln des rot-weißen Gesundheitsamuletts reichen bis..

veröffentlicht am 01.03.21 um 05:30

Die Wachsfiguren von Leonardo DiCaprio und Pablo Escobar erfreuen Groß und Klein in Warna

Das Wachsfigurenmuseum in der bulgarischen Schwarzmeermetropole Warna hat zwei neue Ausstellungsstücke, die Figuren des Schauspielers Leonardo DiCaprio und des furchterregenden Drogenhändlers Pablo Escobar. Die Sammlung des attraktiven..

veröffentlicht am 27.02.21 um 06:05