Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Plattform gewährt Zugang zu bulgarischen Hochschulen

Bildungsminister Krassimir Waltschew
Foto: Archiv BGNES

Bildungsminister Krassimir Waltschew stellte auf einer Regierungssitzung das nationale Programm „Popularisierung der bulgarischen Hochschulbildung und erleichterter Zugang für Auslandsbulgaren“ vor.

Mittels einer elektronischen Plattform kann jeder bulgarische und ausländische Anwärter auf ein Studium in Bulgarien eingehende Informationen über die von ihm gewünschte Fachrichtung erhalten. Die Hochschulen und Universitäten können über diese Plattform ihre besten Ausbildungsprogramme in bulgarischer, englischer und anderen Sprachen popularisieren. Das Projekt wird 1,25 Millionen Euro kosten und soll in drei Jahren verwirklicht werden, informierte die bulgarische Nachrichtenagentur BTA.

mehr aus dieser Rubrik…

Geringere Zahl von Anträgen auf Abstimmung im Ausland

Das Interesse an einer Stimmabgabe im Ausland sei deutlich geringer. Fast 60.000 Bewerbungen seien eingereicht worden, das seien weniger als bei den beiden vorangegangenen Parlamentswahlen, sagte der Blogger Bojan Jurukow dem BNR gegenüber. Der..

veröffentlicht am 20.10.21 um 11:08

Grünes Zertifikat gebe Möglichkeit für Arbeit und freies Leben

„Wir leiden, weil die Impfquoten katastrophal sind“ , erklärte Gesundheitsminister Stojtscho Kazarow im Interview für bTV. Das Hauptziel der neuen Epidemie-Maßnahmen bestehe darin, die Krankenhäuser vor Überlaufen zu schützen, damit es nicht zur..

veröffentlicht am 20.10.21 um 10:11

Restaurants boykottieren „grünes Zertifikat“

Die bulgarische Assoziation der Restaurants und der Restaurantverband kündigten an, die vom Gesundheitsminister eingeführten Epidemie-Maßnahmen zu boykottieren. Unzufriedenheit besteht mit der Anforderung, ein grünes Zertifikat für Indoor-Aktivitäten..

veröffentlicht am 20.10.21 um 09:44